Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Röchling: Hallen-Neubau startet in 14 Tagen

Peine Röchling: Hallen-Neubau startet in 14 Tagen

Erste Vorbereitungen für den Wiederaufbau der bei einem Großfeuer zerstörten Lagerhalle des Autozulieferers Röchling Automotive an der Woltorfer Straße sind bereits zu sehen. In 14 Tagen sollen die Arbeiten an dem Gebäude beginnen.

Voriger Artikel
Biogas-Anlage: Landwirte liefern Mais
Nächster Artikel
Kasse gestohlen und mit Bierflasche geworfen

Großfeuer: Am 6. April zerstörte ein Feuer die Lagerhalle des Autozulieferers Röchling.

Quelle: A

Peine. Ein technischer Defekt hatte am 6. April ein Großfeuer in einer Lagerhalle des Autozulieferers Röchlich ausgelöst (PAZ berichtete). Nun soll die Halle wieder aufgebaut werden. Baustart ist in der Woche nach dem 10. Oktober, sagte Ingo Bulmann von Röchling. Zurzeit laufen die Vorbereitungen. Denn zunächst musste der komplette Hof gepflastert werden.

„Wir haben nach dem Brand die Gelegenheit ergriffen, das komplette Pflaster zu erneuern und nicht nur den vom Feuer in Mitleidenschaft gezogenen Teil“, sagte Bulmann. Bei dem neuen Gebäude handelt es sich um eine „Kalthalle“, das bedeutet, die dort gelagerten Teile müssen nicht in geheizten Räumen stehen. Das verkürze die Bauarbeiten.

„Unsere Kunden legen Wert darauf, dass ihre Teile wettergeschützt gelagert werden, den Wünschen kommen wir selbstverständlich nach“, sagte Bulmann. Die Halle soll Ende November fertig sein.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr