Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Reiterfreizeit der Caritas: Zehn Mädchen lernten Teamarbeit

Kreis Peine Reiterfreizeit der Caritas: Zehn Mädchen lernten Teamarbeit

Einen Kurzurlaub mit abenteuerlichem Flair erlebten zehn Mädchen aus dem Peiner Land bei der Reiterfreizeit der Caritas in Plockhorst. Organisiert hatte die Aktion die Betreuer Michael Gieske (2. Chance) und Birgit Braun (Kompetenzagentur).

Voriger Artikel
Jugendkirche veranstaltet ihr nächstes Kubb-Turnier
Nächster Artikel
Diebe stahlen Werkzeug aus Firmenfahrzeugen

Ein starkes Team: Die Caritas-Freizeit auf dem Reiterhof.

Quelle: pif

Pädagogisches Ziel der Freizeit war es, dass die Mädchen beim Reiten Teamarbeit lernten. Dazu gehörte aber auch Durchhaltevermögen und das Überwinden der eigenen Ängste. Ganz wichtig war aber auch Durchsetzungsvermögen. Denn anders wäre es den Mädchen nicht gelungen, ihre verliebten Stuten von Kaltbluthengst Toni wegzulocken.

Viel Spaß machten Aufgabenspiele, der Sofa-Kuschel-Nachmittag am einzigen Regentag, Baden im Wehnser See, die Geburtstagskutschfahrt, das Kerzenziehen in Uetze und danach der Besuch einer Eisdiele als schrecklich große Familie. Zum Abschluss wurden die Eltern zum Grillabend eingeladen und ihnen die erlernten Künste auf dem Rücken der Pferde vorgeführt. „Ich habe in den sechs Tagen mehr gelernt als in den ganzen Jahren davor“, sagte eine Teilnehmerin.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?