Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Reggae, Rock, Rappelkiste

Peine Reggae, Rock, Rappelkiste

Im April honkt es mal wieder in Peine – um genau zu sein am Sonnabend, 10. April. Dann startet das Honky-Tonk-Festival mit 13 Musikbands in 13 Gaststätten, Restaurants und Kneipen.

Voriger Artikel
„Nicht wegschauen – helfen!“
Nächster Artikel
„Querungshilfen sind sicherer als Zebrastreifen“

Tolle Stimmung garantiert: Beim Honky-Tonk-Festival in Peine wird es musikalisch und partymäßig hoch her gehen.

Quelle: archiv

Peine . Wer Lust hat, mit Freunden um die Häuser zu ziehen, ausgelassen zu feiern und tolle Musik zu hören, der ist beim Honky Tonk in Peine am 10. April goldrichtig.

Welche Bands sollte man sich bereits jetzt vormerken? Im 1827 darf man sich ab 21 Uhr auf die Jungs von Breitner freuen. Die Band präsentiert Tophits kultiger Rockbands wie Nirvana, Red Hot Chili Peppers oder Linkin Park. Dabei zeigen die Musiker Power, Bühnenpräsenz und eine Qualität, wie man sie bei manchem Original leider vermisst.

Ras Dashan in der Garage

Reggae-Sounds bekommt man hingegen in der Garage ab 21 Uhr zu hören. Der Stil von Ras Dashan ist stark beeinflusst von Roots-Reggae, Dub, Funk, Latin, Ska und Dancehall. Alles dazu noch in rockige Beats gepackt, zwingt die müdesten Beine unweigerlich zum Tanzen.

Akustischen Country-Folk-Rock haben dagegen Schmeisig in der Härke Brauerei zu bieten. Gänzlich respektlos kleiden sie die Hits der vergangenen Jahrzehnte in neue Gewänder.
Die eigenwillige Besetzung mit Rappelkiste, Banjo, Bouzouki, Gitarren und fünf Gesängen gibt dabei die musikalische Richtung an. Und gecovert wird von kölschem Liedgut über Punk-Rock bis hin zu Technohits alles, was der Band zwischen die Plektren kommt. Ab 21 Uhr geht’s hier los.

Honky-Tonk-Eintrittsbändchen gibt es bei der PAZ an der Werderstraße 49 zum Vorverkaufs-Preis von 9,50 Euro – PAZ-Abonnenten mit der Abo-Plus-Karte bezahlen sogar nur 8,50 Euro, sowie bei der Sparkasse an der Breiten Straße und in allen beteiligten Lokalen

Thomas Kröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr