Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ratsgymnasium ist jetzt Europaschule
Stadt Peine Ratsgymnasium ist jetzt Europaschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 27.08.2018
Anke Steckhan, Dezernentin der Landesschulbehörde (links) überreichte Schulleiterin Dr. Gabriela Fellmann das Zertifikat. Quelle: Kerstin Wosnitza
Peine

Man muss schon einiges dafür tun, um Europaschule in Niedersachsen zu werden. „Wir leben schon lange die Idee der Europaschulen und sind sehr stolz darauf, dass jetzt auch offiziell anerkannt zu bekommen“, sagte die Schulleiterin des Peiner Ratsgymnasiums, Dr. Gabriela Fellmann, bei der offiziellen Verleihung des begehrten Zertifikats.

„Europaschulen in Niedersachsen vermitteln ihren Schülern ein umfassendes Wissen über Europa und bieten vielfältige Möglichkeiten, Europakompetenzen zu entwickeln sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken“, heißt es auf der Homepage der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Austausch- und Begegnungsprogramm

Am Ratsgymnasium wird das vielfältig umgesetzt. „Wir haben ein umfassendes Austausch- und Begegnungsprogramm mit Jugendlichen aus anderen europäischen Ländern und darüber hinaus, und als einzige Schule im Landkreis Peine machen wir bilinguale Angebote“, nannte die Schulleiterin einige Beispiele.

Europabildung sei dank engagierter Lehrer, interessierter Schüler und viel Unterstützung von anderer Seite fest ins Schulleben integriert, sagte Fellmann, und ging auch auf die besonderen Herausforderungen ein, vor denen die Schule stand, als viele junge Geflüchtete hinzukamen. Von den Erfahrungen würden inzwischen alle profitieren.

Landrat: Junge Menschen für Europa begeistern

Landrat Franz Einhaus betonte, wie wichtig es sei, junge Menschen für die Idee Europa zu begeistern – insbesondere in Zeiten, wo europakritische Stimmen immer lauter würden und der Frieden nicht mehr selbstverständlich scheine.

„Die Antrags-Prozedur, um Europaschule zu werden, ist nicht ohne und erfordert eine umfangreiche und anspruchsvolle Vorarbeit. Und damit ist es nicht vorbei: Alle fünf Jahre muss sie wiedergewonnen werden, indem die Fortsetzung des Engagements nachgewiesen wird“, sagte Anke Steckhan, Dezernentin der Landesschulbehörde, bevor sie die Auszeichnung feierlich an die Schulleiterin überreichte.

Feierlich umrahmt wurde der Festakt von der Musikprofilklasse 7c unter der Leitung von Meinhard Buchwald. Passend zum Anlass wurde unter anderem das „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier intoniert, das als Fanfare bei Fernseh-Übertragungen im Rahmen der Eurovision verwendet wird.

Im Kreis Peine tragen bereits das Gymnasium am Silberkamp und die Berufsbildenden Schulen den Titel „Europaschule in Niedersachsen“.

Von Kerstin Wosnitza

Die Familie Breitschädel aus Edemissen lädt am Samstag zum Spendenlauf „Run & Fun“ („Laufen und Spaß“) ein. Damit soll auf die Krankheit Mukoviszidose aufmerksam gemacht und Geld für die Erforschung erlaufen werden. Prominenter Gast: Ex-Bayern-Star Christian Lell.

27.08.2018

Im Beisein der Landtgsabgeordneten Matthias Möhle (SPD) und Christoph Plett (CDU) enthüllten Ortsbürgermeister Udo Fiesel und Bürgermeister Klaus Saemann(SPD) einen Gedenkstein. Anlass war die Eingemeindung des Dorfes in die Stadt Peine vor 50 Jahren.

27.08.2018

Verhältnismäßig glimpflich verlief am Montagvormittag ein Unfall Auf der Autobahn A2. Eine Autofahrerin wurde nach einer Kollision mit einem Kleintransporter mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht. Eine kurzzeitige Vollsperrung der Autobahn war notwendig.

27.08.2018