Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Rathaus: „CDU-Kritik zu Kitas ist unzutreffend“
Stadt Peine Rathaus: „CDU-Kritik zu Kitas ist unzutreffend“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 25.01.2019
Themenfoto: Es gibt Streit wegen der Defizite in der Peiner Kita-Betreuung. Quelle: dpa
Peine

Henrik Kühn, Leiter des Amtes Bildung-Kultur bei der Stadt Peine, äußert sich zur Kritik des CDU-Fraktionsvorsitzenden Andreas Meier in der PAZ: „Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie Herr Meier zu der Behauptung gelangt, die Stadtverwaltung sei untätig bei der Abarbeitung des Maßnahmenkatalogs zur Bewältigung des Defizits im Kinderbetreuungsbereich geblieben, ohne sich je im Rathaus nach dem Bearbeitungsstand erkundigt zu haben.“ Natürlich sei man nach dem Beschluss des Rates Ende Oktober 2018 mit Hochdruck dabei, in Gesprächen und Verhandlungen konkrete Lösungen zu entwickeln. „Unter anderem sind wir sowohl bei den von Herrn Meier erwähnten Modellen mit mobilen Betreuungseinrichtungen als auch bei der Fragestellung nach der Einrichtung eines Waldkindergartens auf einem guten Weg“, macht Kühn deutlich.

Unreflektierte Aussagen

Und Stadtrat Christian Axmann betont: „Selbstverständlich werden wir die Ratsanfrage der CDU-Ratsfraktion detailliert beantworten – solche unreflektierten und nicht zutreffenden Aussagen aber öffentlich zu äußern, ist nicht zielführend. Nicht zuletzt trägt ein solches Verhalten zu einer erheblichen Verunsicherung betroffener Eltern und unserer Verhandlungspartner bei. Herr Meier weiß, wen er im Rathaus ansprechen muss. Gern stehen wir ihm und allen weiteren politischen Mandatsträgern hierfür zur Verfügung.“

Von Thomas Kröger

Über den Auf- und Abbau von Geschwindigkeit begrenzenden Schildern am Mühlenstahlweg wundert sich Gabriele Kaluza aus Handorf. Sie ist mit der Situation nicht zufrieden.

25.01.2019

Wenn einer Vereinsgründer ist – und seit 40 Jahren Vorsitzender, hinterlässt derjenige immer auch eine große Lücke. Das Gesicht der Peiner Vogelzüchter ist völlig unerwartet gestorben.

25.01.2019

Weil sie Katzen in einer fest verschraubten Box gehalten, nicht gefüttert und mit Wasser versorgt hat, wurde gegen eine 26-jährige Peinerin vom Amtsgericht Peine ein Tierhaltungsverbot von fünf Jahren ausgesprochen.

25.01.2019