Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Radler angefahren
Stadt Peine Radler angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 11.03.2018
Die Polizei sucht einen Unfallverursacher. Quelle: Archiv
Peine

Wie erst später bei der Polizei angezeigt wurde, ereignete sich bereits am frühen Mittwochmorgen im Ascherslebener Kreisel in Peine ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde und der mutmaßliche Unfallverursacher flüchtete. Demnach überquerte der vorfahrtberechtigte 20-jährige Radfahrer die Fahrbahn, als er von einem in den Kreisel einfahrenden Wagen touchiert wurde. Der Radfahrer stürzte zu Boden, wobei er sich leicht verletzte. Der Autofahrer setzte nach einem kurzen Halt seine Fahrt unbeirrt in Richtung A 2 fort. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich möglicherweise um einen dunkelblauen Golf gehandelt haben. Hinweise an die Polizei sind erbeten unter Telefon 05171/9990.

Von Alex Leppert

Wenig Beute, aber ein großer Schaden. Das war das Ergebnis eines Autoaufbruchs in Peine...

11.03.2018

Die wichtigste Nachricht vorweg: Das traditionsreiche Modehaus Nensel am Markt bleibt bestehen, der Geschäftsbetrieb geht ohne Einschränkungen weiter. Darauf weisen die Geschäftsführung und das Ehepaar Nensel in einer gemeinsamen Pressemitteilung hin – und treten damit etwaig aufgetretenen Gerüchten entgegen. Veränderungen gibt es lediglich hinter den Kulissen.

11.03.2018

Die Stadt Peine sucht für die Amtsperiode 2019 bis 2023 Kandidaten für das Schöffenamt. Gesucht werden jetzt Frauen und Männer, die am Amtsgericht Peine und am Landgericht Hildesheim als Vertreter der Bevölkerung an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen möchten.

11.03.2018