Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei blitzte viele Raser

Vöhrum Polizei blitzte viele Raser

Vöhrum. Eigentlich sollte ein Unfallschwerpunkt auf der L 412 zwischen Vöhrum und Sievershausen bereits entschärft sein. Doch jetzt hat die Polizei dort wieder viele Raser geblitzt.

Voriger Artikel
Wohnungseinbruch
Nächster Artikel
Sozialdemokraten feierten Sommerfest

Die Mitglieder der Unfallkommission (bestehend aus Stadt Peine, sowie den Straßenbaulastträgern  und Polizei) hatten sich  bei einem Ortstermin mit dem Unfallschwerpunkt beschäftigt. An  der Einmündung der K 63 (Abzweig Röhrse) auf die L 412 (Vöhrum - Sievershausen) war es in den letzten drei Jahren zu mehreren schweren Verkehrsunfällen gekommen. Die Unfallkommission hatte daher u.a. beschlossen, dass im Streckenbereich der Kreuzung die Geschwindigkeit auf 70 km/h reduziert wird,
Um die neu vorgenommenen Maßnahmen zu überwachen, wurden am vergangenen Freitag vom Landkreis Peine die ersten Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Die Messungen erbrachten dabei folgende Ergebnisse: Insgesamt wurden 697 Fahrzeuge gemessen. Davon waren in Fahrtrichtung Sievershausen 25 Verkehrsteilnehmer mit Geschwindigkeitsüberschreitungen im Verwarngeldbereich und sechs Fahrzeugführer im Bußgeldbereich mit Punkten unterwegs. Die Höchstgeschwindigkeiten lagen hier bei  101 km/h und 111 km/h. In Fahrtrichtung Vöhrum gab es 31 Übertretungen, wobei 5 im Bußgeldbereich mit Punkten zu verzeichnen waren. Hier lagen die Höchstgeschwindigkeiten bei 104 km/h und 114 km/h. Der Landkreis und die Polizei werden auch weiterhin den Unfallschwerpunkt überwachen, um diesen Gefahrestelle zu entschärfen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?