Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Polizei: Dienststelle in Vöhrum wird zum 1. Oktober neu besetzt
Stadt Peine Polizei: Dienststelle in Vöhrum wird zum 1. Oktober neu besetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 29.09.2018
Simone Schmieder (links) und Manja Sibilski in ihrem neuen Büro an der Kirchvordener Straße 36. Quelle: Antje Ehlers
Vöhrum

Die Schließung der Polizeistation Vöhrum im Bürgerhaus an der Kirchvordener Straße im Februar hatte in der Bevölkerung für einigen Unmut gesorgt.

Auf Initiative des Ortsrates kam es zu Gesprächen mit der Polizei mit positivem Ergebnis: Ab Montag, 1. Oktober, ist die Dienststelle mit den Polizeibeamtinnen Simone Schmieder und Manja Sibilski besetzt. Beide haben ihren Dienst bisher direkt im Polizeikommissariat Peine versehen und teilen sich die Stelle in Vöhrum. Beide sehen in ihrer neuen Arbeit eine Chance, Familie (beides sind junge Mütter) und Beruf besser vereinbaren zu können. Die Dienststelle gehört zur Stadtwache Peine, die Koordination obliegt Polizeioberkommissarin Stephanie Schlote.

Probleme früh erkennbar

Der Leiter des Polizeikommissariats Peine, Thorsten Kühl, freut sich, mit der Wiederbesetzung durch die beiden Frauen zum einen wieder polizeiliche Präsenz in Vöhrum vor Ort zu zeigen und zum anderen, mit dem Teilzeitmodell sich als moderner Arbeitgeber präsentieren zu können. „Uns als Polizei liegt es sehr am Herzen, gerade durch die Vorfälle in der jüngeren Vergangenheit wieder mehr vor Ort und direkter Ansprechpartner der Bevölkerung zu sein. So wird es auch möglich sein Probleme eher zu erkennen und entsprechend zu handeln“, sagte Kühl bei der symbolischen Schlüsselübergabe an seine zwei Kolleginnen. Und weiter: „Ich freue mich sehr, mit Frau Schmieder und Frau Sibilski zwei erfahrene und kompetente Kolleginnen gefunden zu haben, die hier als Ansprechpartnerinnen dienen.“ Nach einer öffentlichen Sondersitzung des Ortsrates im Juni hatte Kühl die Wiederbesetzung der Station zugesichert.

Ortsrat verspricht Unterstützung

Maik Meyer, Fraktionsvorsitzender der SPD im Ortsrat Vöhrum, zeigt ebenfalls Freude über die Entscheidung, in Vöhrum wieder eine Dienststelle zu haben. „Die Polizei hat in den vergangenen Jahren durch ihre Bürgernähe und den Service vor Ort großes Vertrauen erworben, da gilt es jetzt wieder anzuknüpfen“, sagt Meyer abschließend und verspricht Unterstützung seitens des Ortsrates.

von links: Stephanie Schlote, Maik Meyer, Simone Schmieder, Thorsten Kühl, Manja Sibilksi Quelle: Antje Ehlers

Erreichbarkeit

Erreichbar ist die Dienststelle täglich von Montag bis Freitag von 8.30 bis 14 Uhr, dienstags und mittwochs sogar bis 18 Uhr. Telefonische Erreichbarkeit ist gegeben unter der Nummer 05171/23220.

Von Antje Ehlers

Gerade zu Stoßzeiten ist vor Schulen ein verstärkter Autoverkehr durch Eltern zu beobachten, die ihre Kinder fahren. Oft komme es dabei zu gefährlichen Situationen durch verkehrswidriges Verhalten, beobachtete Bernhard Sollosz an der Peiner Eichendorffschule.

01.10.2018

Der Arbeitsmarkt im Kreis Peine ist weiterhin in guter Verfassung und sehr aufnahmefähig. Erneut ist ein Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen zu verzeichnen. Die Quote erreichte mit 4,7 Prozent im September 2018 wieder den Jahrestiefststand.

28.09.2018

Das Publikum war begeistert: Mit ihrem neuen Programm „Die Schönen und das Biest“ traten LaLeLu im Peiner Forum auf. Mit dabei waren aber auch Promis wie Tina Turner, Peter Maffay oder Jogi Löw – wenn auch nur als Doubles.

01.10.2018