Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Peines größte Kastanie wegen Fäulnis gefällt

Kantstraße Peines größte Kastanie wegen Fäulnis gefällt

Bis jetzt wuchs im Garten von Wilhelm Czitzniwski an der Kantstraße die größte Kastanie im Peiner Stadtgebiet. Nun ist nur noch der Stumpf übrig. „Alle Anwohner sind traurig“, sagt der 82-Jährige.

Voriger Artikel
Abgeordnete als Praktikanten: SPD-Politiker arbeiten als Pfleger
Nächster Artikel
Filmreife Alkoholfahrt einer Peinerin (43)

Gefällt: Peines größte Kastanie stand bis vor wenigen Tagen an der Kantstraße. Jetzt ist nur noch der Stumpf übrig.

Quelle: cb

Peine . Etwa 22 Meter weit reichten die Zweige der Kastanie empor. Damit überragte der auf dem Innenhof wachsende Baum sogar einige der umliegenden Häuser. Doch genau da lag das Problem: Denn das Innere der Kastanie war morsch.

Ein großer Zweig war vor Jahren abgebrochen. Die Stelle faulte. „Mittlerweile kann ich eine Eisenstange zwei Meter weit in den Stamm hineinstecken“, sagte Landschaftsgärtner Uwe Ebeling, der die Fäll-Arbeiten leitete. „Wenn das Ding umfällt, schlägt es alles kaputt“, ergänzte Czitzniwski.

Mit Gurten und Stahlseilen hätte man die Äste des Baumes stabilisieren können. „Aber ich kann das von meiner Rente nicht bezahlen“, sagte Czitzniwski. „Die Kosten hätten in keinem Verhältnis zum Wert des Baumes gestanden“, erklärte Ebeling. Vor einigen Jahren habe er an der Celler Straße eine größere Kastanie gefällt, seither sei der Baum an der Kantstraße das vermutlich größte Exemplar gewesen. Welcher Baum diesen Rang jetzt einnimmt, ist unbekannt.

Weil Kastanien für Fäulnis empfänglich sind, werden sie vom Landkreis Peine grundsätzlich nicht zu Naturdenkmälern erklärt. „Die Bäume neigen in hohem Alter dazu, sehr bruchanfällig zu sein, ohne dass man es von außen sieht“, sagte Biologin Elke Kentner. Außerdem handele es sich bei der Rosskastanie nicht um einen einheimischen Baum, da sie erst seit wenigen 100 Jahren in Europa wachse.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr