Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peinerin (31) zapfte Strom aus Gemeinschaftskeller ab
Stadt Peine Peinerin (31) zapfte Strom aus Gemeinschaftskeller ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:01 21.05.2018
Wenn Rechnungen nicht gezahlt werden, droht der Strom abgedreht zu werden. Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

Am Sonntag gegen 10.15 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass eine 31-jährige Peinerin offenbar aus dem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses an der Duttenstedter Straße mit einem Verlängerungskabel Strom für ihre Wohnung illegal abgezweigt hat. Und das geschah nicht ohne Grund: Denn der Mieterin war zuvor aufgrund ausstehender Zahlungen vom Versorger der Strom abgestellt worden.

Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass die Entziehung elektrischer Energie einen Straftatbestand erfüllt und zudem nicht unerheblichen Gefahren durch Manipulationen an den elektrischen Anlagen für Verursacher und andere Bewohner entstehen können. Es könne zu Stromschlägen, Überspannungen und Bränden kommen.

Von Alex Leppert

Wo lebt es sich am besten in Deutschland? Sehr gute Rahmenbedingungen bieten München, Heidelberg und Starnberg – sie belegen die ersten drei Plätze in einer aktuellen ZDF-Deutschland-Studie. Der Landkreis Peine landet nur auf Platz 363 von insgesamt 401 Kreisen und kreisfreien Städten.

21.05.2018

Bei Kontrollen hat die Peiner Polizei am Wochenende gleich drei betrunkene Fahrzeugführer überführen können. Zwei waren so alkoholisiert, dass sie sogar Schlangenlinien fuhren.

21.05.2018

Einige Einsätze gab es am langen Pfingstwochenende für die Peiner Polizei. Unter anderem wurden die Beamten zu einer Prügelei im Kleingartenverein gerufen.

21.05.2018
Anzeige