Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner befreien ihren Kreis von Müll
Stadt Peine Peiner befreien ihren Kreis von Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:33 11.03.2018
Fleißige Sammler: Auch im Kreis Peine wird bald wieder Müll aus der Natur entfernt.  Quelle: Archiv
Kreis Peine

 Am Samstag, 17. März, findet wieder im Kreis Peine der Aktionstag „Müll in der Landschaft“ statt, eine Initiative der Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe des Landkreises Peine (A+B). Schon seit mehr als 20 Jahren sammeln engagierte Bürger am Aktionstag wilden Müll in der Landschaft ein und setzen so ein Zeichen gegen respektlosen Umgang mit der Natur.

Doch es wird nicht nur im Kreis Peine Müll gesammelt. Die Aktion ist in diesem Jahr Teil der europaweiten Aufräumkampagne „Let’s Clean Up Europe“. Denn Müll, der auf Straßen, Gehwegen und in der Natur landet, ist nicht nur optisch ein Ärgernis, sondern stellt auch eine Gefahr für die Natur, Tiere und Menschen dar.

A + B stellt Sammelsäcke zur Verfügung

„Aufräumaktionen sind eine wichtige Maßnahme, um Menschen für die eigene Verantwortung für eine saubere Umwelt zu sensibilisieren. Unter dem Dach der europaweiten Kampagne vereinen sich alle lokalen Initiativen, um gemeinsam ein starkes Zeichen gegen Vermüllung zu setzen“, heißt es in einer Mitteilung von A+B. Im vorigen Jahr beteiligten sich in rund 30 Ländern etwa 700 000 Menschen an Aufräuminitiativen unter dem Dach von „Let’s Clean Up Europe“.

Gruppen, die sich im Landkreis Peine zum Aktionstag „Müll in der Landschaft“ anmelden, bestimmen ihr Sammelgebiet und die Organisation vor Ort selbst. A+B unterstützt die Teilnehmer, stellt Sammelsäcke zur Verfügung und bietet die notwendige Logistik für die Abholung des eingesammelten Mülls an einem vereinbarten Ort. Im Anschluss an die Sammelaktion lädt A+B die Teilnehmer von 12 bis 15 Uhr zu einem geselligen Ausklang des Aktionstages auf den Betriebshof in Oberg ein.

Weitere Tipps und Hinweise zum Aktionstag sind auf der Internetseite www.ab-peine.de zu finden. Interessierte Gruppen können sich bei A+B anmelden. Kontakt: Brigitta Saal, Telefon 05171/779132, saal@ab-peine.de.

Von Alex Leppert

Die Peiner Polizei hatte es am Wochenende mit mehreren Unfällen unter Alkoholeinfluss zu tun. Hier ein Überblick:

11.03.2018

Schreckmoment im Peiner Schuhgeschäft: Zeugen hatten der Polizei gemeldet, dass am Freitagabend ein bislang unbekannter Mann in einem Schuhgeschäft in der Peiner Innenstadt, Gröpern, sein entblößtes Geschlechtsteil in der Nähe von zwei Kundinnen gezeigt haben soll. Die Polizei hofft auf weitere Zeugen.

11.03.2018

Begeisterte Peiner im ausverkauften Forum: Das Duo „Ass Dur“ um die beiden Vollblutmusiker Dominik Wagner und Benedikt S. Zentner überraschten am Donnerstagabend das Peiner Publikum mit einer gekonnten Mischung aus Klaviermusik, Comedy und Zauberei.

11.03.2018