Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner Weltladen feiert 20-jähriges Bestehen
Stadt Peine Peiner Weltladen feiert 20-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 02.02.2015
Freuen sich auf viele Besucher zum Jubiläum: Die ehrenamtlichen Mitarbeiter (links) und der Vorstand des Weltladens in Peine. Quelle: oh
Peine

Zum Jubiläumsauftakt am Samstag, 14. Februar, wird das Mitarbeiterteam des Weltladens seine Besucher von 10 bis 13 Uhr mit Fairtrade-Rosen begrüßen. „Doppelt Freude schenken“ - so lautet das Motto von „Fairtrade-Deutschland“ - einem Zusammenschluss der großen Fairtrade-Akteure auf Bundesebene zur Ausweitung des fairen Handels in unserem Land. „Wir möchten unsere Besucher erfreuen - natürlich auch mit einer Tasse fairen Kaffees“, sagt die Vereins-Vorsitzende Gisela Williges.

Auf der anderen Seite würden die Faitrade-Rosen auf die Lebensbedingungen der Blumenpflückerinnen in den Anbauländern wie Kenia, Äthiopien und Ecuador verweisen. Hier unterstütze Fairtrade sie darin, ihre Rechte auf ein selbstbestimmtes Leben, finanzielle Unabhängigkeit und auf sichere Arbeitsbedingungen an ihrem Arbeitsplatz einzufordern.

„Am Valentinstag sind aber auch Herzen als Geschenk ein schönes Symbol. Die Kunsthandwerker von unseren Fair-Handels-Partnern haben das auf unterschiedliche Weise umgesetzt“, ergänzt Dorothea Plate vom Einkaufsteam des Weltladens.

Zum Abschluss der Jubiläumswoche hat der Vorstand ein Geschenk an seine Kunden geplant: „Wir möchten zum Jubiläumsverkauf am Samstag, 21. Februar, von 10 bis 13 Uhr einladen, bei dem zehn Prozent Rabatt auf alle Fairtrade-Produkte gewährt wird. Bei Kaffee und Keks können wir dann auch über die Anfänge der Weltladenarbeit in Peine plaudern“, freut sich Williges.

In dem Ladenlokal an der Stederdorfer Straße wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern seit 2002 eine reiche Auswahl fair gehandelter Waren angeboten.Informationen über die Wege des Fairen Handels und seine Produzenten gibt es dazu.

jti

Vöhrum. Eine Spezialisierung in die Bereiche Wirtschaft, Technik oder Soziales – aber nicht erst im Studium, sondern bitte schon auf der Schule? „Das ist möglich“, sagt Heike Bickmann, Rektorin der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Vöhrum.

02.02.2015

Peine. Einbrecher haben im Peiner Maschweg ein Wohnhaus heimgesucht. Ein Nachbar, der während der längeren Abwesenheit der Bewohner nach dem rechten schaute, entdeckte den Schaden.

02.02.2015

Peine. Auf dem Parkplatz eines Restaurants an der Woltorfer Straße in Peine wurde am Samstagabend in der Zeit von 18:30 Uhr bis 21:15 Uhr ein Ford Focus von einem anderen Verkehrsteilnehmer beschädigt. 

02.02.2015