Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Peiner Schüler als Unternehmer

Peine Peiner Schüler als Unternehmer

Ob Senioren-Computer, oder Rauchmelder mit eingebauter Kamera: Beim Wettbewerb "Promotion School" entwickeln Schüler eigene Geschäftsideen. Mit dabei sind Jugendliche vom Peiner Gymnasium am Silberkamp und dem Ratsgymnasium. Gestern trafen sie sich in der Kreissparkasse zu einem Workshop.

Voriger Artikel
Sternenfreunde laden Sonnabend zum Astro-Tag
Nächster Artikel
Faszinierende Reise auf der Seidenstraße

Nahmen gestern an einem Workshop teil: Die Schüler der „Promotion School“.

Quelle: azi

Peine. Der Wettbewerb läuft bereits seit Anfang des Jahres. Bei den ersten Workshops ging es um kreatives Arbeiten und Ideensuche. Im Unterricht beschäftigten sich die Schüler mit Marktanalyse und Zielgruppenfindung. Gestern stand bereits der Feinschliff auf dem Programm.

In 14 Teams stellten die Schüler ihre Geschäftsmodelle vor und bekamen dabei Tipps und Anregungen von Experten. Mit dabei waren: Inga Rill und Dennis Tobias von der Wolfsburg AG sowie Matthias Herdin und Marco Krüger von der Kreissparkasse Peine. Der Wettbewerb wird von der Wolfsburg AG ausgerichtet. In Südostniedersachsen nehmen 19 Schulen mit mehr als 700 Jugendlichen teil. Im Gymnasium am Silberkamp gehört die "Promotion School" zur Wirtschafts AG unter der Leitung von Studiendirektorin Silke Kortemme.

Bis zum 10. Mai haben Schüler noch Zeit, ihre Geschäftsmodelle einzureichen. Eine Fachjury wählt die besten Ideen aus, die am 12. Juli bei einer feierlichen Prämierungsfeier in Peine gekürt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr