Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner Rat beschloss Elternbefragung zu Schulstandort
Stadt Peine Peiner Rat beschloss Elternbefragung zu Schulstandort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 30.04.2018
Die Sitzung fand im Rathaus der Stadt Peine statt. Quelle: Archiv
Peine

Auf Grundlage der Ergebnisse sollen dann die weiteren Schritte der Schulentwicklungsplanung für den Südosten Peines besprochen werden. Im Raum stehen dabei drei Varianten: Beibehaltung aller Standorte, Weiterentwicklung eines Einzel-Standortes oder Neubau einer Ganztagsschule in einer der drei Ortschaften.

Derzeit ist die Situation an den drei Standorten so: In Dungelbeck ist die verlässliche Grundschule einzügig (pro Jahrgang eine Klasse). Die Betreuung ist bis 12.35 Uhr sichergestellt. Darüber hinaus wird eine kostenpflichtige Hortbetreuung bis 17 Uhr angeboten.

Die Grundschule Schmedenstedt/Woltorf funktioniert so: In Schmedenstedt werden die ersten und zweiten Klassen unterrichtete, in Woltorf die dritten und vierten Klassen. In den Jahrgangsstufen eins, drei und vier ist die Schule schwach zweizügig, der zweite Jahrgang ist einzügig. Mittelfristig sei zu erwarten, dass die Schule einzügig wird, heißt es in einer Vorlage der Stadtverwaltung.

Die Betreuung wird an beiden Standorten bis 13 Uhr sichergestellt, in Woltorf wird von der evangelischen Kirchengemeinde eine nachschulische Betreuung bis 15 Uhr angeboten.

Die Befragung richtet sich an Eltern mit Kindern von gerade geboren bis zum Alter von sechs Jahren, die im Bereich der Ortschaften Dungelbeck, Schmedenstedt und Woltorf leben.

Von Michael Lieb

Eine Ära ging zu Ende: Lange Jahre war der Rechtsanwalt und Notar Jürgen Beil Vorstandsvorsitzender des Peiner Anwalt-Vereins gewesen. Nun stellte er sein Amt zur Verfügung. Die Nachfolgerin gibt es bereits.

30.04.2018

Der Frühling ist für große Tiere, die Straßen überqueren, ein gefährlicher Monat. Das berichtet jetzt auch die Peiner Polizei und nennt Zahlen. Außerdem hat sie wichtige Tipps für Autofahrer, die von Wildunfällen betroffen sind.

30.04.2018

Muskelkraft, Konzentration und Wissen – All das war am Sonntag beim 18. Wahler Feuerwehrmarsch gefragt. Rund 60 Gruppen aus der gesamten Region waren auch in diesem Jahr wieder in Vechelde dabei, um sich an verschiedenen Spiel-Stationen zu messen. Viel Schweiß, aber vor allem Spaß inklusive.

30.04.2018