Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Peiner Handwerker rasen in Bauloch: Schwer verletzt

Unfall auf A 7 Peiner Handwerker rasen in Bauloch: Schwer verletzt

Ein mit Handwerkern aus dem Kreis Peine besetztes Auto ist am Mittwoch auf der Autobahn 7 bei Toppenstedt (Kreis Harburg) in ein Bauloch gerast.

Toppenstedt . Der 46 Jahre alte Fahrer und drei 19, 25 und 31 Jahre alte Kollegen aus Peine seien schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Der Fahrer sei aus noch ungeklärter Ursache durch die Warnschilder der gesperrten rechten Spur hindurch in das 20 Quadratmeter große und 30 Zentimeter tiefe Loch gefahren. Durch den Aufprall auf die Betonkante wurde der Wagen wieder hinauskatapultiert. Den Schaden schätzt die Polizei auf 15 000 Euro. Die Autobahn war eine Stunde lang voll gesperrt.

Mehr lesen Sie in der Donnerstag-Ausgabe der PAZ.

 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr