Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner Grüne fordern vom RGB günstigere Schülertickets
Stadt Peine Peiner Grüne fordern vom RGB günstigere Schülertickets
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.09.2018
Werden bald die Tickets für die Oberstufenschüler im Kreis Peine günstiger? Quelle: Archiv
Kreis Peine

Das neue Ticket soll nach Meinung der Grünen auch für Auszubildende an der Berufsschule gelten. Außerdem sollen auch die Freiwilligendienste mit einbezogen werden.

Begründet wird der Antrag mit den bereits seit langer Zeit geforderten kostenfreien oder kostengünstigen Schülertickets für den Sekundar-II-Bereich seitens der Schüler und der Elternschaft. „Wir halten es für äußerst wünschenswert, diesem Wunsch zu entsprechen“, so Heiko Sachtleben, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Um das Bildungsangebot im Landkreis Peine noch attraktiver zu gestalten, seien die berufliche Ausbildung und die Freiwilligendienste gleichrangig zu berücksichtigen. „Allerdings müssen wir konstatieren, dass es für den Landkreis Peine nicht möglich ist, diese freiwillige Aufgabe aufgrund der Haushaltslage allein zu finanzieren“, so Sachtleben.

Landesregierung soll unterstützen

Aufgrund eines Ratsbeschlusses der Stadt Braunschweig soll dieses Vorhaben nun in den RGB eingebracht und vollumfänglich unter Einbeziehung der Verkehrsunternehmen erarbeitet und beraten werden.

Und weiter: „Wir unterstützen dieses Vorhaben sehr; vor allem wegen der regionsweiten Einführung und der zu erwartenden Kostenreduzierung. Wir sehen auch die rot-schwarze Landesregierung in der Pflicht, das niedersächsische Schulgesetz zeitnah zu ändern und den Anspruch auf Schülerbeförderung für Schüler des Sekundarbereichs II – gymnasiale Oberstufe und berufsbildende Schulen – auszudehnen und dieses Vorhaben finanziell zu unterstützen.“

Von Thomas Kröger

Nach monatelangen Einschränkungen haben die Autofahrer auf der A 2 zwischen Peine und Hannover wieder freie Fahrt. Bis zum 3. Oktober soll die Baustelle abgebaut sein.

27.09.2018

Die Herbstferien stehen vor der Tür. Der Immobilienwirtschaftsbetrieb des Landkreises Peine nutzt die Ferienzeit, um zahlreiche Sanierungs- und Bauvorhaben an den Schulen umzusetzen. Kreis-Sprecher Fabian Laaß sagt: „Rund 1,1 Millionen Euro werden investiert.“

26.09.2018

Deutliche Kritik gibt es am Bebauungsplan „Zwischen Bundesbahn und Theodor-Heuss-Straße“ in der Peiner Südstadt. Nach den bisherigen Plänen sollten nach dem Abriss der 40 Meter hohen Silos auf dem Gelände der ehemaligen Mälzerei Heine zwei mehrgeschossige Häuserzeilen entstehen. Dagegen regt sich Widerstand. Oppositionsparteien sprachen mit der Anwohnerin.

29.09.2018