Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Neuer City-Galerie-Besitzer: Mietverträge laufen 2019 aus
Stadt Peine Neuer City-Galerie-Besitzer: Mietverträge laufen 2019 aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 09.03.2018
Die City-Galerie in der Peiner Innenstadt.   Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

Der Verkauf kommt zu einem richtungsweisenden Zeitpunkt für die City-Galerie. Im kommenden Jahr laufen die meisten Mietverträge aus. Die spannende Frage ist: „Wer geht, wer kommt?“

Auf Anfrage der PAZ erklärte Redos-Pressesprecherin Christina Michaelis dazu: „Aktuell findet hier der Eigentumsübergang statt. Danach wird Redos gezielt das Gespräch mit den Mietern, der City-Gemeinschaft Peine und der Stadt Peine suchen, um gemeinsam mit allen Beteiligten über die Pläne für die City-Galerie zu sprechen. Ziel ist es, die Gespräche innerhalb der kommenden drei Monate aufzunehmen.“

Die Galerie soll zukunftsfähig ausgerichtet werden

Michaelis betonte, dass Redos großen Wert darauf lege, die City-Galerie zukunftsfähig auszurichten und sie langfristig als attraktiven Einzelhandelsstandort zu positionieren. „Bei der Entwicklung eines entsprechend nachhaltigen Konzeptes liegt ein besonderer Fokus deshalb auf einem qualitativ hochwertigen Branchen- und Mietermix“, erklärt Michaelis.

Der bisherige Mietermix stand dagegen immer wieder öffentlich in der Kritik. Die City-Galerie hatte sich bereits kurz nach ihrer Eröffnung 2009 den unrühmlichen Beinamen „Hartz-IV-Tempel“ eingehandelt.

Größter Mieter in der Einkaufspassage ist derzeit die Modekette C&A. Auf Anfrage zur Perspektive in Peine vor dem Hintergrund des auslaufenden Mietvertrags erklärte Marketing-Managerin Jasmin Beaugrand, dass man zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen geben könne. Ebenso wollte sich der Wohn-Deko-Filialist Depot derzeit nicht äußern.

Takko will den Standort behalten

 Zur Zukunft für den Nahkauf-Supermarkt erklärte Rewe-Pressesprecherin Daniela Beckmann: „Grundsätzlich geben wir zu den Inhalten unserer Mietverträge keinerlei Auskunft. Unser Nahkauf-Kaufmann Frank Rößler ist mit der Entwicklung des Marktes in Peine sehr zufrieden und blickt daher generell optimistisch in die Zukunft.“

Eine Vertragsverlängerung konkret bestätigt hat bisher lediglich der Textil-Filialist Takko. Sprecherin Ricarda Edler sagt: „Wir bleiben auch weiterhin unserem Standort in der City-Galerie in Peine treu. Die Filiale wird gut angenommen und wir fühlen uns unseren Kunden vor Ort sehr verbunden.“

Insgesamt gibt es in der City-Galerie auf zwei Etagen 20 Geschäfte auf einer Fläche von rund 9300 Quadratmetern. Die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft HB hatte die City-Galerie für etwa 25 Millionen Euro gebaut und im April 2009 eröffnet.

Von Michael Lieb

Mit einer Station an der Vöhrumer Straße haben am Donnerstag die großen Kontrollen der Polizei im Landkreis Peine begonnen. Insgesamt überprüfen die Beamten eine Woche lang Autofahrer mit dem Schwerpunkt auf Alkohol- und Drogenkonsum.

08.03.2018

Bekommt der Landkreis Peine einen eigenen Betriebskindergarten? Einen entsprechenden Antrag hat die CDU-Kreistagsfraktion gestellt. Die Verwaltung solle eine Bedarfsanalyse zur betrieblichen Kinderbetreuung und Ermittlung eines passgenauen Betreuungsmodells veranlassen, im kommenden Jahr soll das Projekt dann schon umgesetzt werden.

08.03.2018

Lange war sich die Politik uneins über die Fortführung der Förderschule „Lernen“ im Landkreis Peine, während der Kreistagssitzung am Mittwochabend wurde nun ein Kompromiss verabschiedet...

08.03.2018
Anzeige