Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner Bauchredner Günter Mathern beendet Karriere
Stadt Peine Peiner Bauchredner Günter Mathern beendet Karriere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 08.07.2018
Viele Jahre hat Günter Mathern mit seinen Puppen das Publikum weltweit unterhalten – nun ist Schluss. Quelle: Privat
Anzeige
Stederdorf

Eigentlich wollte Günter Mathern als Psychotherapeut arbeiten, doch oft kommt es im Leben anders als geplant. Schon während des Studiums arbeitete er nicht nur als Tellerwäscher, sondern auch als Sprecher beim Radio. Bobby Fray wurde auf ihn aufmerksam und riet ihm, sein Talent mit Stimmen zu arbeiten, zum Beruf zu machen.

Über die Karriere, die dann begann, wundert sich der in den Kriegsjahren Geborene, heute noch. „Mein Leben ist ein Traum“, sagt er. Mit vielen Showgrößen und Polit-Prominenz kam er in Kontakt, baute Freundschaften auf.

Ein Leben mit Höhen und Tiefen

Viele Orte der Welt durfte Mathern während seines bewegten Lebens kennenlernen, hat Höhen und Tiefen erlebt. Zwölf Jahre unterhielt er auf namhaften Kreuzfahrtschiffen die Passagiere und fand so Fans auf der ganzen Welt.

In Deutschland trat er in zahlreichen Unterhaltungsshows auf, zum Beispiel bei Rudi Carrell oder Heinz Schenks „Blauem Bock“. In Produktionen von RTL und Sat.1 war er ebenfalls zu Gast.

Lange Jahre lebte Mathern in Spanien, wo er die Hundehilfe Mallorca aufbaute und als Chefredakteur und Mitherausgeber de „Morgenkurier Mallorca“ entwickelte, aber auch für eine spanische Organisation kostenlos Kranke behandelte. Italien und Ägypten zählten zu festen Wohnsitzen ebenso wie Panama, dort schrieb er ein Buch, in Braunschweig nahm er eine Schallplatte auf.

2010 kam der Künstler nach Peine

Nach Peine kam der Künstler, der auch singt und malt sowie etliche weitere Talente hat, 2010. In seiner Frau Sandra hatte er die große Liebe gefunden. Dem Sprichwort „Der Prophet gilt nichts im eigenen Land“ folgend gab es in dieser Region nur wenige Auftritte. Die Puppen von Mathern leben jedoch weiter: Wie auch seine Kostüme hat er sie an junge Künstler vom Zirkus Monaco weitergegeben.

Zwei Dinge bleiben: Die Erinnerung an sein erfülltes Künstlerleben und der Dank an das Publikum.

Von Antje Ehlers

Die ehemaligen Kollegen bedankten sich mit selbst gedichtetem Lied und einer Treckerfahrt – schließlich war dieser Abschied nicht irgendeiner: An der Peiner Bowi ging eine Lehrerin nach 46 Dienstjahren in den Ruhestand.

08.07.2018

Auf grausige Weise endet das Leben zweier Urlauberinnen aus dem Kreis Peine in Ägypten. Ein Angreifer ersticht sie am Badestrand vor dem Hotel. Auch ein Jahr danach macht die Tat in Hurghada fassungslos. Viele Menschen ärgern die langsamen Ermittlungen.

08.07.2018

Mehrere Diebstähle meldet die Polizei in ihrem Bericht vom Wochenende. Unter anderem wurden ein T6 Mulitvan, ein Heuwender und Bargeld entwendet. In Peine wurde eine 78-Jährige in einem Supermarkt von einem Taschendieb beraubt.

08.07.2018
Anzeige