Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Peiner Arbeitsmarkt zeigt sich robust

Quote konstant bei 6,7 Prozent Peiner Arbeitsmarkt zeigt sich robust

Der Peiner Arbeitsmarkt zeigte sich im Februar erneut gefestigt: Während im übrigen Bezirk der Agentur für Arbeit Hildesheim die Arbeitslosenquote saisonbedingt stieg, blieb sie in Peine konstant bei 6,7 Prozent.

Voriger Artikel
Straßennamen auf Prüfstand
Nächster Artikel
Adler eröffnet neue Filiale in Diekmann-Haus

Peine. In der Geschäftsstelle Peine lag die Zahl der Arbeitslosen auf dem Vormonatsniveau. Dies liegt insbesondere daran, dass beim Jobcenter des Landkreises Peine (Arbeitslosengeld II) mehr Menschen ihre Arbeitslosigkeit beenden konnten als im Vormonat. Bei der Peiner Arbeitsagentur (Arbeitslosengeld I) gab es einen für diese Jahreszeit typischen Anstieg gegenüber dem Vormonat. Insgesamt blieben die Arbeitslosenzahlen deutlich unter dem Vorjahresniveau. Die Nachfrage nach Arbeitskräften habe zugenommen, teilte Horst Karrasch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hildesheim.

Arbeitslosenquote: 6,7 Prozent (Vormonat: 6,7).

Arbeitslose: 4550 (4243).

Arbeitslosengeld I: 1533 (1463).

Arbeitslosengeld II: 3017 (3080).

Arbeitslose unter 25 Jahren: 436 (421).

Arbeitslosengeld I (unter 25-Jährige): 198 (161).

Arbeitslosengeld II (unter 25-Jährige): 238 (260).

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr