Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peiner (90) fuhr gegen geparktes Auto
Stadt Peine Peiner (90) fuhr gegen geparktes Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 03.11.2017
Totalschaden in Eixe: Ein 90-jähriger Fahrer fuhr gegen ein geparktes Auto und schleuderte anschließend gegen einen Gartenzaun, wo er zum Stehen kam.   Quelle: Anna Gröhl
Eixe

 Ersten Erkenntnissen nach fuhr der 90-jährige Peiner von Abbensen kommend in die Ortschaft Eixe, teilte Polizeisprecherin Stephanie Schmidt mit. „Hier touchierte er mit seinem Pkw einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW Passat. Nach dem Zusammenstoß kam der Peiner mit seinem Fahrzeug nach links von der Straße ab und fuhr gegen einen Gartenzaun“, schildert Schmidt. Der stehende Passat wurde durch den starken Aufprall gegen eine etwa 100 Meter weiter entfernte Hauswand geschoben und kam erst dort wieder zum Stehen.

„Der 90-Jährige musste zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen wurde er bei dem Unfall leicht verletzt“, so Schmidt weiter.

 Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und am Unfallort abgeschleppt werden mussten. Die Hauswand und der Gartenzaun wurden ebenfalls stark beschädigt. Der Sachschaden liegt nach einer ersten Schätzung der Polizei bei zirka 15  000 Euro.

Von Anna Gröhl

Änderung bei den Gelben Säcken: Die Abfallwirtschafts- und Beschäftigungsbetriebe (A+B) des Landkreis Peine werden ab dem 1. Januar 2018  nicht mehr für die Einsammlung der Gelben Säcke im Landkreis Peine zuständig sein.

03.11.2017

Aufgrund von Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn ist die Kreisstraße 65 von Montag, 6. November, bis voraussichtlich Freitag, 1. Dezember zwischen Harvesse und der Anbindung an die Kreisstraße 69 bei Wense auf einer Länge von 2200 Metern voll gesperrt.

03.11.2017

Ein Unbekannter nötigte am Donnerstag um 20:10 Uhr in der Woltorfer Straße einen 31-jährigen Peiner zur Herausgabe seines Handys. Die Polizei Peine bittet die Bevölkerung auf der Suche nach dem Täter um Mithilfe.

03.11.2017