Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Finanzamt Peine übernimmt Vechelde und Wendeburg
Stadt Peine Finanzamt Peine übernimmt Vechelde und Wendeburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 11.09.2018
Bald auch für den Ostkreis zuständig: Das Finanzamt Peine. Quelle: Archiv
Kreis Peine

Das Kabinett der SPD-geführten Landesregierung hat am Dienstag eine Reform der niedersächsischen Finanzamtsstruktur beschlossen. Betroffen ist auch das Peiner Land. Denn: Das Finanzamt Peine ist zukünftig auch zuständig für Vechelde und Wendeburg zuständig. Die Einwohner dieser beiden Gemeinden, die früher zum ehemaligen Landkreis Braunschweig gehört hatten, werden bislang immer noch vom Finanzamt Braunschweig-Altewiekring betreut.

Keine Schwächung des ländlichen Raums

Der Peiner SPD-Landtagsabgeordnete Matthias Möhle erklärt: „Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten halten wir es für entscheidend, dass die Neuordnung der Finanzamtsstruktur nicht zu einer Schwächung des ländlichen Raumes in Niedersachsen führt. Aus diesem Grund haben wir uns mit Erfolg für eine Standortgarantie für die bestehenden Finanzämter stark gemacht.“

Qualität soll erhalten bleiben

Man begrüßen es ausdrücklich, dass das Finanzministerium darüber hinaus zugesichert habe, dass die zusammengelegten Standorte in Qualität und Quantität der Personalausstattung gleichwertig behandelt würden. Außerdem sollen auch die Personalvertretungen stärker als bisher in die Abläufe der Restrukturierung eingebunden werden, heißt es.

Zuständig ab April 2019

Die Zuständigkeit des Finanzamts Peine für die Gemeinden Vechelde und Wendeburg beginnt im April 2019. Möhle: „Zukünftig wird das Peiner Finanzamt für den gesamten Landkreis Peine zuständig sein. Der Standort ist damit langfristig gesichert.“

Von Alex Leppert

Schon wieder hat es auf der A 2 im Peiner Land gekracht. In Höhe der Raststätte Zweidorfer Holz in Richtung Hannover ist am Dienstag gegen 11 Uhr ein Lkw auf einen weiteren aufgefahren, zwei Personen wurden verletzt.

11.09.2018

Ungewöhnlicher Einsatz: Weil sich zwei Kinder auf dem Parkplatz des Penny-Marktes an der Duttenstedter Straße in Peine in einem Auto eingeschlossen hatten, rückte am Dienstag gegen 14 Uhr die Feuerwehr an – alarmiert von der völlig aufgelösten Mutter.

11.09.2018

Die Herausforderungen der Digitalisierung waren Thema einer Veranstaltung der NBank und des niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, die am Montag in den Räumen des Unternehmens Gäbler Armaturen sowie bei der Firma Rehm Dichtungen Ehlers in Peine stattfand. Ein Gast war Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

11.09.2018