Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Peine richtet drei neue Hortgruppen ein

Stadt Peine Peine richtet drei neue Hortgruppen ein

Drei neue Hortgruppen wird es in Peine geben. Die Kosten liegen bei geschätzten 55 000 Euro. Das gab gestern Bürgermeister Michael Kessler (SPD) bekannt.

Voriger Artikel
Kurioser Prozess um Supermarkt-Hausverbot
Nächster Artikel
War es Mord oder Totschlag?

Kindertagesstätte Stederdorf: Hier wird demnächst eine Hortkleingruppe eingerichtet. Die Stadt Peine hat dies beschlossen.

Quelle: Archiv

Peine . Zusätzliche Hortgruppen wird es in folgenden Einrichtungen geben: 1. Eine weitere Hortgruppe (20 Kinder) in Vöhrum im Einzugsbereich der Hainwaldschule. 2. Eine Hortkleingruppe (12 Kinder) in Stederdorf in der Kindertagesstätte Teichstraße. 3. Umwandlung der Hortkleingruppe (12 Kinder) in eine Hortgruppe (20 Kinder) in Telgte in der Kindertagesstätte Pusteblume.

Zu einer familienfreundlichen Stadt gehört laut Bürgermeister Kessler „ein entsprechendes Hortangebot auch in Zeiten knapper werdender Gelder“. Durch die Übertragung der weiterführenden Schulen an den Landkreis Peine werde Geld eingespart, das auf diese Weise den Kindern wieder zugute komme.

Peines CDU-Vorsitzender Christoph Plett begrüßt diese Entscheidung: „Die Horte für Kinder sind wichtig, denn wir benötigen ein gutes Angebot für junge Familien. Nur so kann man sie auf Dauer in Peine halten.“

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr