Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Peine erhält EU-Förderung für öffentliche Internetzugänge
Stadt Peine Peine erhält EU-Förderung für öffentliche Internetzugänge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 09.01.2019
Mit dem Fördergeld können öffentliche WLAN-Hotspots für den Zugang zum Internet eingerichtet werden. Quelle: dpa
Peine

„Die Verfügbarkeit von öffentlichem WLAN trägt zur Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden bei. Ich freue mich über das gute Abschneiden Niedersachsens und gratuliere den erfolgreichen Kommunen“, so Niedersachsens Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann in einer Presseerklärung. Die EU-Mittel seien eine gute Ergänzung zu der geplanten niedersächsischen Förderung von öffentlichen und kostenfreien WLAN-Hotspots, insgesamt elf Millionen Euro wolle das Land in den nächsten drei Jahren zur Verfügung stellen.

Demnächst startet nächste Ausschreibung

Mit dem „WiFi4EU“-Gutschein, den die 35 niedersächsischen Kommunen nun erhalten, könne WLAN-Equipment angeschafft und die Installation der Hotspots finanziert werden, heißt es weiter in der Mitteilung des Ministeriums. Hot Spots sind öffentliche drahtlose Internetzugangspunkte, mit denen Benutzern ein Zugang zum Internet ermöglicht werden soll. Im Gegenzug mit dem Gutschein müssen die Kommunen die laufenden Kosten, wie beispielsweise die Internetgebühren und die Instandhaltung des Materials für mindestens drei Jahre tragen.

Die EU stellt nach Angaben des Ministeriums zwischen 2018 und 2020 für das „WiFi4EU“-Programm insgesamt rund 120 Millionen Euro zur Verfügung. In den kommenden Wochen werde die Kommission die europäischen Kommunen dazu aufrufen, sich für die nächste „WiFi4EU“-Ausschreibung zu bewerben.

Von Tobias Mull

Es gab Grünkohl mit Beilagen – doch beim Abschlussschießen des Neuen Bürger-Corps ging es auch um den sportlichen Wettkampf. Am Ende wurden die Wanderpistole und und eine Scheibe vergeben.

09.01.2019

Hochsensibel oder hochsensitiv: Menschen, die auf die das zutrifft, können sich in der neuen Selbsthilfegruppe „Reizvoll“ treffen. Erster Termin in der Peiner KISS-Beratungsstelle ist der 21. Januar.

09.01.2019

Nachweihnachtliche Bescherung bei der Peiner Tafel: Der Club Soroptimist Peine überreichte 23 umgekehrte Adventskalender an das Helfer-Team. Die ungewöhnliche Idee kam gut an.

09.01.2019