Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine 170 Jahre PAZ: Mit dabei sein in der Jubiläumsausgabe
Stadt Peine 170 Jahre PAZ: Mit dabei sein in der Jubiläumsausgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.09.2018
PAZ-Praktikantin Jana Brodrück mit der Reproduktion einer historischen Ausgabe der Peiner Allgemeinen Zeitung. Quelle: Tobias Mull
Peine

Ihren 170. Geburtstag feiert in diesem Jahr die Peiner Allgemeine Zeitung (PAZ). Am 27. Oktober erscheint zu diesem besonderen Jubiläum eine große Sonderausgabe. Und die PAZ-Leser können in dieser speziellen Ausgabe noch mit dabei sein.

„Peiner Zeitung“ hieß das Blatt, das nach der Aufhebung der „Zensur für Druckschriften“ im Jahre 1848 erstmals erschien und sich als „echter Spiegel ihrer Umwelt, fest verankert in der Heimat, doch mit einem klaren Blick über die Kreisgrenzen hinaus“ definierte.

Und auch 170 Jahre später ist das noch immer das Erfolgsrezept der PAZ, als führende Tageszeitung im Peiner Land. An sechs Tagen in der Woche werden die Leser mit aktuellen Nachrichten, bunten Geschichten und allerlei Service-Themen in der gedruckten Ausgabe beliefert – und im Internet unter der Adresse www.paz-online.de gibt es all das und noch viel mehr rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche.

Fantasie sind keine Grenzen gesetzt

Die Erfolgsgeschichte der PAZ soll nun in einer großen Sonderausgabe erzählt werden. Auf zahlreichen Seiten wird dabei ausführlich auf die Vergangenheit zurückgeblickt, aber natürlich nehmen auch Gegenwart und Zukunft ihren Platz ein. Und auch der Leser selbst soll Teil der Sonderausgabe werden.

„Habe Sie ein besonders alte Ausgabe der PAZ oder haben Sie mit der PAZ etwas besonderes erlebt? Schicken Sie uns einfach ein Foto und erzählen Sie uns die Geschichte dazu“, sagt PAZ-Redaktionsleiter Thomas Kröger. Alle Zuschriften werden auf der Online-Seite der PAZ veröffentlicht, die interessantesten und kuriosesten Fotos werden dann sogar in der Sonderausgabe berücksichtigt. „Vielleicht gibt es ja auch Fotos oder Relikte, die ebenfalls genau 170 Jahre alt sind. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt“, so Kröger weiter.

Und so geht’s

Zuschriften bitte per E-Mail an die Adresse redaktion@paz-online.de. Übrigens: Auch Gewerbetreibende können sich noch in der Sonderausgabe präsentieren. Ansprechpartner ist PAZ-Anzeigenleiter Carsten Winkler unter der E-Mail-Adresse winkler@paz-online.de.

Von der Redaktion

Polizeioberrat Thorsten Kühl hat sein Versprechen gehalten: Ab Montag wird mit zwei Kolleginnen in Vöhrum die Dienststelle neu besetzt. Damit geht die Polizei Peine neue Wege.

29.09.2018

Gerade zu Stoßzeiten ist vor Schulen ein verstärkter Autoverkehr durch Eltern zu beobachten, die ihre Kinder fahren. Oft komme es dabei zu gefährlichen Situationen durch verkehrswidriges Verhalten, beobachtete Bernhard Sollosz an der Peiner Eichendorffschule.

01.10.2018

Der Arbeitsmarkt im Kreis Peine ist weiterhin in guter Verfassung und sehr aufnahmefähig. Erneut ist ein Rückgang bei den Arbeitslosenzahlen zu verzeichnen. Die Quote erreichte mit 4,7 Prozent im September 2018 wieder den Jahrestiefststand.

28.09.2018