Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Oldtimer-Rallye führt am Sonntag durch den Kreis Peine
Stadt Peine Oldtimer-Rallye führt am Sonntag durch den Kreis Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 27.07.2018
Wunderschöne Oldtimer werden am Sonntag im Kreis Peine zu bewundern sein. Quelle: Archiv
Peine

Die Veranstaltung findet dieses Jahr übrigens komplett unter neuer Leitung von Florian Scheibe und mit einem neuen Organisationsteam – Scheibe, Katharina Kämmerer, Ina und Ralf Schmidt – statt.

Gestartet wird dann ab 10.01 Uhr zur ersten Etappe. Mit dabei sind neun Klassen der Oldtimer, die vom Baujahr vor 1932 bis 1988 reichen. Regeln: Der Autofahrer muss im Besitz eines gültigen Führerscheins sein, der ihn berechtigt, das an den Start gebrachte Fahrzeug zu führen.

Genießen Fahrvergnügen aus dem vergangenen Jahrhundert: Horst und Dorothee Naymowa Quelle: Archiv

Das Mindestalter des Beifahrers beträgt 14 Jahre. Eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ist am Tag der Veranstaltung vorzulegen.

Katharina Kämmerer vom Veranstalter Motorsportclub (MSC) Peine im ADAC sagte der PAZ: „Dann fahren die Oldtimer durch das Peiner Land. Die Gesamtstrecke beträgt 120 Kilometer und wird in zwei Etappen durchgeführt.“

Unterwegs wird kontrolliert

Die Einhaltung der Streckenführung wird nach Angaben von Kämmerer durch Kontrollen – auch zeitlich – überwacht. Im Verlauf der Streckenführung sind zwei Aufgaben zu absolvieren.

Ab 12 Uhr ist Mittagspause an der Gebläsehalle an der Ilseder Hütte in Groß Ilsede. Von dort aus geht es dann ab etwa 13 Uhr auf der zweiten Etappe weiter durch den Peiner Landkreis. Die Zielankunft ist dann wieder der Schützenplatz in Peine ab circa 15 Uhr.

Die Siegerehrungen finden eine Stunde nach Ankunft des letzten Fahrzeuges statt. Weitere Informationen rund um die Rallye gibt es unter www.mscpeine.de im Internet.

Von Thomas Kröger

Brutaler Raubüberfall: Am Freitagmorgen um 9.40 Uhr wurde eine 83-jährige Rollatorfahrerin auf der Rosenthaler Landstraße, Eingang zur Bahnunterführung aus Richtung Fuhsering kommend, überfallen. Ein noch unbekannter Täter schlug der Peinerin zunächst ins Gesicht, anschließend raubte er die Handtasche.

27.07.2018

Auch in diesem Jahr sucht die PAZ wieder die schönsten Urlaubsbilder der Leser – und zahlreiche Fotos haben die Redaktion bereits erreicht.

27.07.2018

Ganz schön dreist: Bei einem Unfall in Peine passte der Verursacher erst nicht auf, beschädigte dann das Auto einer 18-Jährigen und verschwand dann einfach, als sei nichts passiert. Die Suche läuft.

27.07.2018