Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Offene Rechnungen über Tausende Euro

Menschen vor Gericht Offene Rechnungen über Tausende Euro

Seine schwer durchschaubare finanzielle Lage hat einen 31-jährigen Stuckateur aus dem Kreis Peine vor Gericht gebracht.

Peine . Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, bei einem Peiner Baustoffhandel zehn Mal bestellt zu haben, obwohl ihm klar war, dass er die Rechnungen im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro nicht begleichen konnte. Das Material habe er zur Errichtung seines Eigenheims genutzt.

Der Mann bestätigte vor Gericht, die Aufträge erteilt zu haben: „Ich habe aber nicht angenommen, nicht zahlen zu können.“ In die Misere kam der 31-Jährige, als die Finanzierung seines Hausbaus ins Wanken geriet. Zunächst waren er und seine Bank von einer hohen Eigenleistung ausgegangen. Irgendwann wollten ihm seine Verwandten nicht mehr helfen und er musste die Ausbauarbeiten am Haus an eine Firma weitergeben.

Dadurch reichte sein Darlehen von 160 000 Euro nicht, und er bat seine Bank um eine Nachfinanzierung. Diese wurde abgelehnt und es kam noch schlimmer: Auch der eigentlich zugesagte Kredit wurde nicht mehr komplett ausgezahlt. Ein Angestellter des Kreditinstituts erläuterte vor Gericht: „Weil die Gesamtfinanzierung nicht mehr gesichert erschien, haben wir die Zahlungen gestoppt.“

Bis zur Umfinanzierung mit einer anderen Bank befand sich der 31-Jährige in einer finanziellen Schwebephase. In diese Zeit fielen die Bestellungen, weil der Mann davon ausging, zumindest den zugesagten Kredit noch zu bekommen. Ohne diesen konnte der Mann aber nur einen Teil der Forderung begleichen.

Laut Gericht hätte der Angeklagte nach der Stornierung der Bankzahlung keine Bestellungen mehr tätigen dürfen. Richter und Staatsanwalt sahen in seinem Verhalten jedoch keine Betrugsabsicht. Sie einigten sich, das Verfahren für sechs Monate vorläufig einzustellen. In dieser Zeit muss der Angeklagte eine Geldbuße von 500 Euro an die geschädigte Firma zahlen, damit das Verfahren endgültig eingestellt werden kann.

fl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr