Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Bahn: „Bald 30-Minuten-Takt an Sonn- und Feiertagen“
Stadt Peine Bahn: „Bald 30-Minuten-Takt an Sonn- und Feiertagen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 13.02.2019
Der Peiner Bahnhof: Die Zugverbindungen nach Braunschweig und Hannover werden an den Sonn- und Feiertagen besser. Quelle: Antje Ehlers
Kreis Peine

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) im Kreis Peine wird immer besser – es gibt mehr und schnellere Bahn- und Busverbindungen. Darüber freut sich der verkehrspolitische Sprecher der CDU im Regionalverband Großraum Braunschweig (RGB), Michael Kramer.

Der Lengeder sagte der PAZ: „Ich freue mich mit dem RGB, dass die Nutzung des Bahnangebots von Peine nach Braunschweig und Hannover sich mit der Einführung des 30-Minuten-Taktes ab Dezember 2018 schon in den ersten Wochen so gut entwickelt hat, und dass zum nächsten Fahrplanwechsel Mitte Dezember 2019 weitere Verbesserungen im Angebot angestrebt werden. Darüber berät demnächst der Verkehrsausschuss des RGB.

Für Tagesausflügler und Wochenendpendler werde dann auch an Sonn- und Feiertagen ein 30-Minuten-Takt eingeführt. Es handele sich dabei um weitere 16 Fahrten und 7 Betriebsstunden der Westfalenbahn, mit denen der Peiner-ÖPNV gerade im Freizeitbereich noch attraktiver gemacht werde. „Die zusätzlichen Kosten von 350 000 Euro werden sich durch die Fahrgeldeinnahmen etwas verringern. Die Gesamtfinanzierung ist vom Land über das Nahverkehrsgesetz sowie vom Bund mit Geld aus dem Regionalisierungsgesetz gesichert“, so Kramer.

Neuer Monitor kommt

Der Regionalverband werde in seiner Sitzung des Verkehrsausschusses auch über weiter technische Verbesserungen zur Fahrgastinformation beschließen. Im Peiner Bahnhof soll zusätzlich zu den Anzeigen auf den Bahnsteigen auch im Gebäude ein großformatiger Zuginformations-Monitor installiert werden. Der CDU-Politiker weiter: „Damit wird den Reisenden frühzeitig im geschützten Wartebereich eine Fahrdaten-Orientierung geboten.“

Debatte über günstiges Schülerticket

Und alle Fraktionen im Kreistag Peine hätten 2018 ein kostengünstiges Schülerticket gefordert. Der Lengeder erklärt: „Dem haben sich die Parteien im Regionalverband angeschlossen, und über den Stand der Planungen wird die Verbandsverwaltung ebenfalls in der Verkehrsausschusssitzung berichten.“

Der Busbahnhof in Peine.  Quelle: Kathrin Bolte

Von Thomas Kröger

Sie drücken noch die Schulbank, streben das Abitur an und doch widmen sie den Großteil ihrer Freizeit dem Sport. Die Schüler Angelina Gensrich und Gian-Luca Streitle von der IGS Vöhrum zählen zu den besten Keglern und Tänzern des Landes – dafür wurden sie von Bürgermeister Klaus Saemann geehrt.

13.02.2019

Vor 888 Jahren wurde Schwicheldt erstmals erwähnt – deshalb wird dieses Jahr gefeiert. Doch dies war nur eines der Themen bei der Bürgerversammlung, die bestens besucht war.

13.02.2019

Für Michael Utecht heißt es Abschied nehmen. Peines Stadtarchiv-Leiter schaut auf eine über 30-jährige Tätigkeit zurück. Der Amtmann-Ziegler-Nachlass war damals sein Einstieg gewesen.

13.02.2019