Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Nord-Süd-Brücke ist ab Montag voll gesperrt

Peine Nord-Süd-Brücke ist ab Montag voll gesperrt

Peine. Achtung Autofahrer: Die Peiner Nord-Süd-Brücke wird wegen Reparatur-Arbeiten ab Montag, 6. August, für zwei Wochen voll gesperrt. Die Kosten betragen 147 500 Euro, Umleitungen sind ausgeschildert.

Voriger Artikel
Wer wird neuer Superintendent? Drei Bewerber in engerer Auswahl
Nächster Artikel
Peiner (69) stirbt bei Unfall

Ab Montag gesperrt: Die Nord-Süd-Brücke in Peine wird saniert.

Quelle: mic

„In der Zeit von Montag, 6. August, bis Freitag, 31. August, finden im Bereich der Nord-Süd-Brücke Unterhaltungsarbeiten statt“, sagte Stadt-Sprecherin Ulrike Laudien der PAZ. Deswegen werde die Peiner Brücke ab nächsten Montag bis Dienstag, 21. August, für zwei Wochen voll gesperrt.

Die Stadt Peine beseitigt unter anderem Schadstellen an den Treppentürmen und bessert Absackungen im Asphaltbelag der Fahrbahn aus. Daneben werden Risse auf und unter der Brücke punktuell mit Beton ausgebessert. „Und wir setzen die beiden Übergangskonstruktionen im Fahrbahnbereich instand“, so Laudien. Die Treppentürme werden für die Unterhaltungsarbeiten wechselseitig gesperrt, so dass Radfahrer und Fußgänger während der gesamten Bauzeit die Brücke nutzen können. Doch für den Autoverkehr gilt: Die Fahrbahn wird für die Sanierung der Übergangskonstruktionen voll gesperrt. Die Sprecherin betonte: „Eine Umleitungsstrecke über die Stahlwerkbrücke und die Trogstrecke Fuhsering ist ausgeschildert.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr