Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Neues Heim für alten Spielzeug

Beschäftigungsprojekt Neues Heim für alten Spielzeug

In dem Projekt sind 30 Mitarbeiter tätig – als Ein-Euro-Jobber. „Die Gruppe entscheidet zum Beispiel, für welche Altersklasse wir das Spielzeug einordnen“, sagt Sozialpädagogin Ulrike Bull. Eine gemeinsame Entscheidung ist auch, wer die reparierten oder restaurierten Spielsachen bekommt.

Voriger Artikel
Raubvögel ziehen mit dem Winter in die Orte
Nächster Artikel
Ganz spezielle Nachtwanderung

Mitarbeiter und Anleiter der Spielzeugdrehscheibe an der Woltorfer Straße 52.

Quelle: cb

Kreis Peine. Doch zuvor muss es gesammelt werden. „Spender können altes Spielzeug bei uns abgeben“, sagt Anleiterin Susanne Schrader. In Ausnahmefällen holen Mitarbeiter des Projektes das Spielzeug ab. Eine Reparaturgruppe setzt defekte Teile instand. „Wir ersetzen auch fehlende Puzzleteile“, sagt die zweite Sozialpädagogin Christina Buhtz.

Die Mitarbeiter sind in verschiedenen Arbeitsgruppen eingeteilt – je nach Fähigkeiten. Mit dabei sind ungelernte Kräfte, aber auch ein Schlosser und ein Malermeister. Profitieren sollen zum Beispiel Kindergärten. Im März soll die Ausgabe des Spielzeugs auch an Privatpersonen erfolgen. Dafür geben die Verantwortlichen eine eigene Kundenkarte heraus.

Die Spielzeugdrehscheibe an der Woltorfer Straße52 ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 14.30 Uhr unter Telefon 05171/ 8024082 zu erreichen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr