Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Neuer Hybrid-Passat im Test: Wie alltagstauglich ist der Kombi?
Stadt Peine Neuer Hybrid-Passat im Test: Wie alltagstauglich ist der Kombi?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 24.11.2018
Da steht er: Dirk Wittenberg wird den neuen Hybrid-Passat eine Woche lang für die AZ/WAZ/PAZ testen. Dabei soll sich zeigen, wie praxistauglich der Wagen auch bei längeren Strecken ist. Quelle: Carsten Bischof
Ilsede/Groß Lafferde

Als Überführungsfahrer Klaus Rieger den tiefblauen GTE am Samstagmorgen vor dem Haus des 55-jährigen Familienvaters parkte, geriet der Tester spontan ins Schwärmen: „Wirklich schick.“ Doch wichtiger als die Optik ist dem Sparkassenangestellten die Funktion: „Die Idee, Elektro- und Benzinmotor zu kombinieren, finde ich gut.“

Er will herausfinden, ob sich diese Kombination im Alltag bewährt und auch für ihn eine Option wäre. Bis zu 50 Kilometer fährt der Hybrid-Passat rein elektrisch – dann schaltet sich der Benzinmotor zu. „Oder der E-Motor unterstützt den Benziner bei der Beschleunigung“, erklärte Klaus Rieger dem Testfahrer. „Dafür stehen verschiedene Modi zur Verfügung.“

Und los geht die Fahrt: „Der Wagen hat echt Power“, stand für den AZ/WAZ/PAZ-Tester schnell fest. In den kommenden Tagen gilt es eine Reihe von Fragen jenseits der Beschleunigung zu klären. Quelle: Carsten Bischof

Wichtig: Läuft der Benzinmotor, lädt sich die Batterie automatisch wieder auf. „Vielleicht muss ich ja gar keinen Strom nachladen“, grübelte Wittenberg. „Das gilt es herauszufinden.“ Und zwar durch fahren: Dirk Wittenberg will den Passat – er selbst fährt einen zehn Jahre alten Passat Diesel – sowohl für den Weg zur Arbeit nach Lehrte und Hannover als auch in der Freizeit nutzen.

„Ich plane schon ein oder zwei längere Touren.“ Einfach, um ein Gefühl für die Technik der Zukunft zu bekommen. Der Tritt aufs Gaspedal beeindruckte ihn nachhaltig: „Man hört zwar nur Abrollgeräusche, aber der Wagen hat echt Power.“ Später, auf der Landstraße, schaltete der Passat automatisch von Strom- auf Benzinmotor.

Natürlich mit Stecker: Klaus Rieger (l.) erläutert Dirk Wittenberg den Ladevorgang. Quelle: Carsten Bischof

Wie lange kann er rein elektrisch fahren? Wie lange dauert das Laden an der normalen Haussteckdose? Wie viel verbraucht der Benziner? Was, wenn Klimaanlage, Licht, Radio und Navi laufen? All diese Fragen gilt es in den kommenden acht Tagen zu klären. Dirk Wittenberg ist gespannt. Wir auch.

Von Carsten Bischof

Um die Nutzer des E-Mail-Services für witterungsbedingten Schulausfalls auch künftig informieren zu können, wird eine Neuanmeldung erforderlich. Der Landkreis Peine gibt Änderungen bekannt.

24.11.2018

Um kulturelle Strukturen in ländlichen Regionen kennenzulernen und weiterzuentwickeln, führt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft Regionalkonferenzen durch. Am Freitag war Peine Gastgeber.

24.11.2018

Extra eine Stunde früher, um 8 Uhr, beginnt die Samstagssendung Traumzeit der Peiner Moderatorin Miriam Wilbert-Schunke am 24. November. Zwischen 9 und zehn Uhr gibt es dann nicht nur Musik, sondern auch Gespräche mit beliebten Künstlern.

24.11.2018