Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Neue Praxisanleiterinnen für Pflegerufe
Stadt Peine Neue Praxisanleiterinnen für Pflegerufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 30.11.2018
Sind stolz auf Ihre Anerkennungsurkunden: Die neuen Praxisanleiterinnen Quelle: privat
Peine

Zwölf Teilnehmerinnen, davon vier aus dem Peiner Klinikum, haben erfolgreich den Praxisanleiterlehrgang in Peine absolviert und erhielten nun Ihre Zertifikate. Sie arbeiten hauptberuflich als Krankenschwestern, Kinderkrankenschwestern und Hebammen. Sie unterstützen künftig neue Kolleginnen und Kollegen, begleiten sie in den ersten Tagen und Wochen im Pflegealltag oder stehen mit Rat und Tat zur Seite.

200 Stunden Theorie

Die Praxisanleiterinnen, darunter aus Peine Andrea Behme, Kerstin Gödecke, Isabell Hampe, Katharina Migliorie und Ann-Christin Nickel, haben 200 Stunden Theorie hinter sich. Darin ging es unter anderem um berufliches Selbstverständnis, Pflege- und Lernsituationen, Anleitungsprozesse, rechtliche Grundlagen und Qualitätssicherung.

Leiterin würdigte das Engagement

In der Abschlussfeier würdigte Friederike Jürgens-Hermsdorf, Leiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, die Teilnehmerinnen für ihr Engagement. sich der jungen Schüler und Schülerinnen anzunehmen: „Nur gemeinsam mit dem Lernort Praxis kann gutes Pflegepersonal ausgebildet werden.“ Praxisanleiterinnen könnten mit ihrem Wissen in der Pflegeausbildung anleiten und unterstützen.

Von Alex Leppert

„Hier wurde in die Zukunft investiert“, sagt Christoph Plett. Der Peiner Politiker hat bei seinem Besuch im Klinikum aber auch festgestellt, dass die Stationen in sehr unterschiedlichen Zuständen sind.

30.11.2018

Kritik von den Grünen: Im Innenausschuss des Landtages habe eine Mehrheit aus CDU und SPD für eine Änderungen des Gesetzes über den Regionalverband Großraum Braunschweig (RGB) entschieden, zu dem auch der Kreis Peine gehört. Die Direktwahl der Verbandsversammlung ab 2021 werde damit wieder abgeschafft.

03.12.2018

Die Vöhrumer Hauskreise wurden vom damaligen Gemeindepfarrer Gerhard Williges ins Leben gerufen. In den Gesprächen geht es seit 30 Jahre um Persönliches und Themen aus der Bibel.

30.11.2018