Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Nachsilvesterfeier im Härke-Ausschank
Stadt Peine Nachsilvesterfeier im Härke-Ausschank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.01.2018
Die Nachsilvesterpartys im Härke-Ausschank sind inzwischen Tradition.  Quelle: Archiv
Anzeige
Peine

 Bei der Nachsilvesterparty, für alle die „nicht konnten und die nochmal wollen“, wird mit Sekt, Tischfeuerwerk und Musik zum weiten Mal in das neue Jahr gerutscht.

„Als Gastronom arbeite ich an Silvester immer selber – ich kenne das also gut“, erklärt Marc Hesselink, Geschäftsführer des Härke-Brauereiausschanks, das Konzept. Vor fast zehn Jahren hatte er die Idee mit nach Peine gebracht. Inzwischen ist die Nachfeier eine richtige Tradition geworden. Die Party geht auch in diesem Jahr um 20 Uhr los und wie sich das für eine Silvesterfeier gehört, ist um Mitternacht noch lange nicht Zapfenstreich. Mit einem Sekt wird zum Tageswechsel auf das neue Jahr angestoßen, das Tischfeuerwerk entzündet und dann richtig aufgedreht. Für die musikalische Unterhaltung sorgt dabei DJ Ulli, der die Party bis spät in die Nacht begleiten wird.

„Wer schlau ist, der holt sich jetzt schnell noch eine Karte“, sagt Hesselink. Der Vorverkauf geht noch bis zum Freitag, allerdings seien fast alle Karten schon weg. Ein paar werden für die Abendkasse aufbewahrt, die dann am Härke-Ausschank ab 19.30 Uhr erworben werden können. Im Vorverkauf kosten die Karten sieben Euro, an der Abendkasse neun. Inbegriffen ist dabei auch der Mitternachtssekt, Krapfen und natürlich das Tischfeuerwerk.

Von Tilman Kortenhaus

Der neue Landtagsabgeordnete der CDU, Christoph Plett, besuchte jetzt seine dritte Plenarsitzung in Hannover. Er sprach über Förderung des öffentlichen Nahverkehrs zur Entlastung der A 2, über Ausbau des Breitbands im Flächenland Niedersachsen und die Förderung von Bildung für moderne Berufe.

03.01.2018
Stadt Peine Großeinsatz für die Straßenreiniger - Nach Silvester fällt die doppelte Menge Müll an

Großeinsatz für die städtische Straßenreinigung: Gefeiert wird an Silvester viel und gern, zahlreiche Feuerwerkskörper finden ihren Weg in den Himmel – und anschließend zurück auf die Straßen.

03.01.2018

Seit einer Woche klingelt mehrfach täglich das Telefon. Immer die selbe ausländische Nummer: Ein Englisch sprechender Fremder will Rosemarie Meyne weismachen, dass sie Probleme mit ihrem Computer habe. „Er sei von Microsoft und wolle diese beheben“, berichtet sie.

02.01.2018
Anzeige