Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine NGG fordert bessere Perspektive für 840 Neu-Azubis
Stadt Peine NGG fordert bessere Perspektive für 840 Neu-Azubis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 21.08.2018
Die Zeit läuft – immer häufiger hat der erste Arbeitsvertrag ein Verfallsdatum. Das kritisiert die Gewerkschaft NGG. Quelle: Archiv
Kreis Peine

Ausbildungsvertrag in der Hand, aber was kommt danach? Eine große Hürde nach der Ausbildung, so die NGG, ist der Trend zum Job auf Zeit – zur Befristung.

Solche „Arbeitsplätze mit Verfallsdatum“ sind nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in der Nahrungs- und Genussmittelbranche besonders verbreitet. Hier sind bundesweit knapp 54 Prozent aller Übernahmen befristet.

Ähnlich sieht es bei den Neueinstellungen aus: Hier zählt die Branche mit einer Befristungsquote von 73 Prozent zu den Spitzenreitern. Auch in Hotels und Gaststätten sind diese Arbeitsverträge zum Berufsstart gang und gäbe. Dort sind laut IAB 35 Prozent aller Übernahmen befristet.

Befristungen trotz Hochkonjunktur

Manfred Tessmann, Geschäftsführer der NGG-Region Süd-Ost-Niedersachsen-Harz, spricht von einer „Unternehmer-Unsitte“: Es könne nicht sein, dass Betriebe trotz Hochkonjunktur in vielen Branchen so stark auf Befristungen setzten.

„Wer als Job-Starter eine Familie gründen oder einen Kredit für die Wohnungseinrichtung bekommen will, der braucht einen sicheren Arbeitsplatz und keinen Zitter-Vertrag“, so Tessmann.

Berufseinsteiger besonders betroffen

Dass Berufseinsteiger besonders betroffen sind, zeigt auch die amtliche Statistik. So waren in Niedersachsen im vergangenen Jahr 16 Prozent der 20- bis 30-Jährigen befristet beschäftigt – Azubis nicht mitgerechnet. Das geht aus dem aktuellen Mikrozensus hervor. Danach hatten insgesamt 268 000 Niedersachsen lediglich einen befristeten Arbeitsvertrag – das ist immerhin jeder 13. Beschäftigte.

Von Thomas Kröger

Hochzeiten, Firmen- oder Weihnachtsfeiern: Der mobile Cocktail-Wagen von zwei jungen Männern aus Stederdorf ist jetzt buchbar. Die beiden sind als Bartender bereits virtuos aufeinander eingespielt.

21.08.2018

Er prägte das politische, kulturelle und schulische Leben in Peine. Wo Heinz Möller mit anpackte, entstand Großes. Heute feiert der langjährige SPD-Fraktionsvorsitzende, Kulturschaffende und ehemalige Leiter des Ilseder Gymnasiums seinen 80. Geburtstag.

21.08.2018

Freispruch: Zu diesem Urteil kam das Gericht im Prozess gegen eine 55-jährigen Hannoveraner, der seit April wegen gefährlicher Körperverletzung, schweren Raubes und Nötigung in Untersuchungshaft gesessen hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe wegen Beihilfe, ausgesetzt zur Bewährung, gefordert.

21.08.2018