Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° bedeckt

Navigation:
NDR-1-Radio sendete aus Eisdiele Bernauer

Peine NDR-1-Radio sendete aus Eisdiele Bernauer

Die Speiseeis-Saison 2012 ist eröffnet: Das NDR 1-Radio war gestern Mittag bei der Peiner Eisdiele Bernauer am Echternplatz und hat live über den Start berichtet.

Voriger Artikel
Großes Interesse an neuem Adler-Modemarkt
Nächster Artikel
Spende für das Ratsgymnasium

Radio-Interview bei Bernauer: Andreas Jablanovszky (links) und Dirk Plasberg.

Quelle: tk

Peine. Der NDR-Reporter Dirk Plasberg sagte der PAZ: „Wir berichten im Radio über die Eisdiele Bernauer, weil sie in Niedersachsen die meisten und die skurrilsten Eissorten bietet.“ Es sei ein ganz spezielles Eisgeschäft und daher auch interessant für die Radio-Sendung.

So sieht das natürlich auch der Besitzer der Eisdiele Bernauer, Andreas Jablanovszky (44). Er erklärte: „Wir beginnen jetzt wieder zum Frühlingsstart mit dem Eisverkauf, und ich habe viele neue, leckere Sorten im Angebot.“ Unter anderem sind es die Eissorten Traube-Holunder, Amarena-Grieß und Bratapfel. Sehr gut kommen auch Krokant-Safran-Kugeln bei den Kunden an. „Wobei ich Zimt und echten persischen Safran benutze“, betonte Jablanovszky, „deswegen schmeckt es so intensiv.“ Im Radio-Interview wies der Peiner auch darauf hin, dass er alle Eissorten selbst erfindet und herstellt – „alles ist handgemacht und ohne künstliche Zusätze“.

44 Sorten werden bei Bernauer angeboten, wobei die Kunden nicht nur aus dem Peiner Land kommen. Der 44-Jährige sagte der PAZ: „Einige meiner Gäste kommen extra aus Berlin, Hamburg oder Gelsenkirchen nach Peine, um ihr ganz spezielles Lieblingseis zu probieren. Darauf bin ich stolz.“ Es sei „Leidenschaft und Berufung“ für ihn, das leckerste Eis zu erfinden und herzustellen. Jetzt kann der Frühling kommen.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?