Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Musiker probten an Landesakademie
Stadt Peine Musiker probten an Landesakademie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 11.03.2018
Probenfahrt: Die Ratse-Musiker besuchten die Landesmusikakademie Wolfenbüttel.  Quelle: Ratsgymnasium Peine
Peine

Endlich wieder Wolfenbüttel! Was erst einmal nicht so spektakulär klingt, bedeutete für alle Musiker des Peiner Ratsgymnasiums einen Grund zur Freude. Die Mitglieder der Big Band, des Schulchores, des Schulorchesters, neuerdings auch der Rockband und nicht zuletzt auch das Musik-Kollegium freuten sich, nach zwei Jahren unfreiwilliger Abstinenz wieder in die Landesmusikakademie nach Wolfenbüttel fahren zu können.

Musiklehrer Christian Zeiger: „Dort gibt es nahezu alles, was das Herz für Probenwillige begehrt: Drumsets, Verstärker, Mallets, Notenständer, Gesangsanlagen und viele andere Dinge, die nun keiner mehr schleppen musste.“ Die über 100 Gymnasiasten waren im angeschlossenen Jugendgästehaus untergebracht.

Jeder Tag begann mit einem Plenum, in dem unter der Anleitung von Andrea Kurtz der Song „Shake it off“ von Taylor Swift häppchenweise mit Boomwhackern n den Händen einstudiert wurde. Die anschließende bis in den Abend reichende Probenarbeit zeigte erstaunliche Disziplin der Schüler, sodass am letzten Tag auch ein kleines Vorspiel einzelner Ensembles mit äußerst vorzeigbaren Ergebnissen stattfinden konnte.

Wer nach den letzten Proben am Abend noch nicht ausreichend verausgabt war, konnte Jonglieren lernen, gemeinsam joggen, eine Runde „Werwolf“ spielen oder verschiedene Kartenspiele wie „Halt mal kurz“, „Game of Quotes“ oder „Blackstories“ kennenlernen.

Die Tatsache, dass einige schon um 6 Uhr aufstanden, um noch vor dem Frühstück ein bisschen zu üben, oder im Nachgang fragten, ob man in Zukunft nicht statt drei Tage sogar eine ganze Woche in Wolfenbüttel verbringen könne, führt auch bei Musikelehrer Zeiger zu einem positiven Fazit: „Alles richtig gemacht!“

Von Alex Leppert

Eine viermonatige Gefängnisstrafe und eine Führerschein-Sperrung von 1,5 Jahren sind die Folge einer Verhandlung gegen einen aus Salzgitter stammenden 38-Jährigen. Der Angeklagte stand wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Freiheitsberaubung und Gefährdung des Straßenverkehrs vor dem Peiner Amtsgericht.

11.03.2018

Nanu, Stonehenge mitten in der Fuhsestadt? Das haben sich vielleicht kürzlich etliche Peiner gedacht, als sie auf der Woltorfer Straße stadtauswärts fuhren und nach Norden blickten.

11.03.2018
Stadt Peine Bürgerversammlung in Schwicheldt - Kita-Gebühren, Geschichte und neue Homepage

Spannende Themen standen auf der Tagesordnung der Bürgerversammlung in Schwicheldt. Neben den weltweit einmaligen geologischen und archäologischen Erscheinungen an der „Heerstraße“ bei Vöhrum ging es um Kita-Gebühren und die neue Orts-Homepage.

11.03.2018