Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mozart-Requiem am 16. Juni in der St.-Jakobi-Kirche
Stadt Peine Mozart-Requiem am 16. Juni in der St.-Jakobi-Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 30.05.2018
Der hannoversche Konzertchor der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH) tritt in Peine auf. Quelle: Nico Herzog
Anzeige
Peine

Mozarts Requiem steht im Mittelpunkt eines Konzertes am Samstag, 16. Juni, ab 17 Uhr in der St.-Jakobi-Kirche Peine. Zu Gast ist aus Hannover der Konzertchor der dortigen Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH). Solisten sind Inga Krause (Sopran), Svenja Rissiek (Alt), Clemens Riese (Tenor) und Frederik Schuritz (Bass). Es spielt die Hannoversche Hofkapelle. Die Leitung haben Yeonju Lee, für die das Konzert Teil ihrer Masterprüfung Dirigieren ist, und Prof. Frank Löhr.

Zum Konzertchor der HMTMH gehören 30 bis 40 gesanglich besonders befähigte Studierende aller Studiengänge. Sie arbeiten in wöchentlichen Chorproben und Probenwochenenden an anspruchsvoller Chorliteratur, die zum Ende des Semesters in mehreren Konzerten aufgeführt wird. Frank Löhr, der Leiter des Konzertchores, ist seit 2005 Professor für Chor- und Orchesterdirigieren an der HMTMH.

Der Vorverkauf für das Konzert in Peine am 16. Juni hat begonnen. Eintrittskarten gibt es für 20, 15 oder zehn Euro im Vorverkauf bei der Buchhandlung Thalia, bei Firma Klawiter und bei Brillen Wichmann. Kartenbestellungen können auch unter musik@kirche-peine.de per E-Mail erfolgen. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Von Thomas Kröger

Mozarts Requiem steht im Mittelpunkt eines Konzertes am Samstag, 16. Juni, ab 17 Uhr in der St.-Jakobi-Kirche Peine. Zu Gast ist aus Hannover der Konzertchor der dortigen Hochschule für Musik, Theater und Medien (HMTMH). Solisten sind Inga Krause (Sopran), Svenja Rissiek (Alt), Clemens Riese (Tenor) und Frederik Schuritz (Bass).

02.06.2018

Immer wieder gab es Verzögerungen bei den Abrissarbeiten für das Millionenprojekt des Unternehmens Qualivita am Echternplatz – doch jetzt neigt sich diese Phase des Bauvorhabens langsam dem Ende zu. Von den Häusern Hagenstraße 1 und Echternplatz 12 ist nicht mehr viel übrig.

30.05.2018

Sonnige Aussichten auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Peine: Die Zahl der Arbeitslosen hat sich im Mai um 99 auf 3478 Personen verringert. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber dem Vormonat um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent gesunken (Vorjahr: 5,3 Prozent).

30.05.2018
Anzeige