Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Polizei meldet Motorradfahrer bei Unfällen schwer verletzt

Die Peiner Polizei hatte auch ohne die beiden Demonstrationen in der Peiner Innenstadt ein ereignisreiches Wochenende. Das gute Wetter lockte viele Motorradfahrer auf die Straßen, und es gab auch gleich schlimme Unfälle. Bei einem Streit in einer Kneipe erlitt ein Gast tiefe Wunden im Gesicht.

Voriger Artikel
Tom Lehel begeisterte mit „Land der Träume“
Nächster Artikel
„Kopfkino“ im ausverkauften Forum

Die Polizei musste am Wochenende oft ausrücken.

Quelle: Symbolfoto: PAZ

Kreis Peine. Am Samstagabend um 19.26 Uhr erlitt ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad schwere Verletzungen. Der Mann war auf der Bundesstraße 65 von der Ilseder Straße kommend in Richtung Stahlwerkbrücke unterwegs. Vor ihm hielt plötzlich ein Opel Corsa, den ein 20-Jähriger aus Minden steuerte. Dann setzte der Corsa zum Wenden an. Der Fahrer übersah dabei den herannahenden Motorradfahrer, der trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Corsa-Fahrer wurde leicht verletzt, seine beiden Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Bereits am Freitagnachmittag war ein 16-Jähriger Fahrschüler mit einem Motorrad unterwegs als er sich bei einem Sturz schwer verletzte. Der Unfall ereignete sich auf der L 321 zwischen Woltorf und Sophiental. Der 16-Jährige Peiner war Richtung Sophiental unterwegs, ihm folgte der Fahrlehrer ebenfalls mit einem Motorrad. In einer Kurve geriet der Fahrschüler aus bisher ungeklärter Ursache auf den Seitenstreifen und stürzte. Mit seinen schweren Verletzungen kam er ins Klinikum Peine. Lebensgefahr besteht zum Glück nicht.

Tiefe Gesichtsverletzungen hat sich am frühen Samstagmorgen ein Gast einer Gaststätte in der Peiner Innenstadt zugezogen. Im Verlauf von Streitigkeiten in dem Lokal in der Echternstraße sei ihm von einem anderen Gast ein Glas ins Gesicht geschlagen worden. Die schweren Gesichtsverletzungen wurden im Peiner Klinikum behandelt. Gegen den unbekannten Täter, der mit seiner Clique geflüchtet sei, wurde eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gefertigt.

Zeugenhinweise bei der Polizei unter: 05171/9990.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr