Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Mord an Melanie: Angeklagter gesteht Tat

Prozessauftakt Mord an Melanie: Angeklagter gesteht Tat

Tod nach Internetbekanntschaft: Ein 27-Jähriger hat gestanden, die 23 Jahre alte Melanie getötet zu haben. Zum Prozessauftakt am Montag im Landgericht Hildesheim gab der Angeklagte zu, die junge Frau, die er im Internet kennengelernt hatte, mit Messerstichen in Hals und Oberkörper umgebracht zu haben.

Voriger Artikel
Fußball-Oldies spielen Theater
Nächster Artikel
"Ich hab zugeschnitten" - Internet-Mörder zeigt keine Reue

Hildesheim. Der 27-Jährige hatte sich in einer Internet-Plattform als "Sarah" ausgegeben und sich mit der jungen Frau aus der Nähe von Peine (Niedersachsen) verabredet. Mit der Lüge, seine angebliche Nachbarin "Sarah" komme gleich wieder, lockte er die Floristin im vergangenen Oktober in seine Wohnung. Dort bedrohte er Melanie mit einem Messer. Als sich die junge Frau gegen eine Vergewaltigung wehrte, stach der 27-Jährige laut Anklage zu und verging sich danach an der Leiche.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr