Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Mehrere Einbrüche im Peiner Land

Kreis Peine Mehrere Einbrüche im Peiner Land

Kreis Peine. Viel zu tun gibt es derzeit für die Peiner Kriminalpolizei, denn in den vergangenen Tagen ereigneten sich zahlreiche Einbrüche. Die Tatorte liegen verteilt über das komplette Peiner Land.

Voriger Artikel
Ökogarten: So präpariert man Käfer und Spinnen richtig
Nächster Artikel
Hortplätze in Peine: Stadtelternratwill den Bedarf per Umfrage ermitteln

  Am Sonntagabend drangen Unbekannte zwischen 17.30 und 19.05 Uhr in eine Wohnung in der Memeler Straße in der Peiner Südstadt ein. Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und waren so in das Gebäude gelangt. Dort durchsuchten sie verschiedene Räume und stahlen Schmuck. Der Gesamtschaden liegt bei rund 2800 Euro.

In der Nacht von Sonntag auf Montag drangen bisher nicht bekannte Personen in die Räume eines Verwaltungsgebäudes auf dem Gelände einer ehemaligen Fabrik in Wierthe an der Fabrikstraße ein.
Im Gebäude brachen sie drei Türen auf. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Schadenshöhe liegt bei rund 2000 Euro.

Am Sonntag, in der Zeit zwischen 5.30 Uhr und 6.15 Uhr, drangen bisher nicht bekannte Personen in Peine in der Hagenstraße in die unverschlossenen Räume einer leerstehenden Wohnung ein und durchsuchten die Räume. Auch ein Nebengebäude auf dem Grundstück suchten die Täter auf und durchsuchten es. Offensichtlich wurde nichts entwendet, der Schaden liegt bei rund 435 Euro.

Einen weiteren Einbruch gab es in der Zeit zwischen Freitag, 7.30 Uhr und Montag, 2.50 Uhr in  Clauen, an der Straße Herzberg. Auch dort hebelten Unbekannte ein Fenster auf und gelangten so in ein dort stehendes Einfamilienhaus. Nachdem die Täter mehrere Räume durchsucht hatten, flüchteten sie unerkannt. Ihre Beute bestand aus Schmuck. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr