Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mehrere Auto-Aufbrüche im Kreis Peine
Stadt Peine Mehrere Auto-Aufbrüche im Kreis Peine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 14.05.2018
Ein Streifenwagen der Polizei: Am Wochenende gab es mehrere Einsätze wegen Auto-Aufbrüchen im Kreis Peine. Quelle: dpa
Kreis Peine

 Mehrere Auto-Aufbrüche hat es laut Polizei am Wochenende im Landkreis Peine gegeben. Unter anderem schlugen unbekannte Täter vermutlich mit einem Stein die Seitenscheibe eines Pkw, der an der Danziger Straße in Ilsede abgestellt war, ein und entwendeten aus dem Fahrzeuginneren einen Rucksack mit Inhalt.

 Ein mobiles Navigationsgerät, sowie eine Zigarettenschachtel stahlen noch unbekannte Täter aus einem am Fichtenweg in Ilsede abgestellten Wagen, nachdem auch hier eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde.

Im Bereich Edemissen brachen unbekannte Personen in den Straßen „Am Mühlenberg“, „Eltzer Drift“ und „Gografenstraße“ insgesamt sechs Pkw auf. Sie entwendeten einen Kinderrucksack mit Schwimmsachen, eine Herrentasche mit Bargeld, ein Handy, Zigarettenschachteln, Werkzeugkoffer mit diversen Werkzeugen und Messgeräten, eine Lederjacke, CDs und eine Damenweste.

Die Seitenscheibe eines Autos, das an der Dorfstraße in Peine abgestellt war, wurde ebenfalls eingeworfen. Entwendet wurde hier nach ersten Erkenntnissen nichts. Drei weitere Fahrzeuge wurden in Peine an den Straßen Kleiststraße und Heinrich-Hornbostel-Straße aufgebrochen. Die Täter stahlen hier eine Jacke, Brillen und ein Autoradio.

Alle Taten ereigneten sich nach Angaben der Polizei im Zeitraum zwischen Samstag, 16.30 Uhr, und Sonntag, 12 Uhr. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.500 Euro.

Von Thomas Kröger

Bei der Herstellung täglich genutzter Produkte werden oft Menschen- und Arbeitsrechte verletzt. Auch die Umwelt leidet unter billiger Massenproduktion und Raubbau an Rohstoffen. Darauf machte am Sonnabend das Team des Peiner Weltladens aufmerksam.

14.05.2018

„Berkum rockt“ war ein voller Erfolg: Die Lokalmatadoren „Classic Rock Xperience“ und die „Panik Power Band“ aus Dortmund heizten den 500 Besuchern im Zelt ordentlich ein.

14.05.2018

Besucher des Wochenmarktes konnten am Sonnabend nicht nur saisonales Obst und Gemüse, Käsespezialitäten und frisches Grillfleisch oder Backwaren einkaufen. In der Mitte des Marktes warteten Bierzelttische mit Käsehäppchen, Weintrauben und Erdbeeren sowie einem kühlen Glas Wein oder Wasser auf Gäste, die Lust auf einen Plausch in lockerer Markt-Atmosphäre hatten.

14.05.2018