Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mega-Stau auf der A2: Unfall mit zwei Schwertransportern
Stadt Peine Mega-Stau auf der A2: Unfall mit zwei Schwertransportern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:46 30.05.2018
Am Mittwochmorgen verunglückten zwei Schwertransporter auf der Autobahn 2 in Höhe Zweidorfer Holz. Quelle: Thomas Freiberg
Anzeige
Peine

„Wären zwei Autos in den Unfall verwickelt gewesen, wäre die Unfallstelle schon längst geräumt“, schildert ein Sprecher der Autobahnpolizei Braunschweig. „Aber leider liegen da jetzt die ganz dicken Brummer mit ihrer schweren Ladung.“

Gegen 7.40 Uhr war ein LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug auf den vorausfahrenden LKW aufgefahren. Der Fahrer wurde leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Beide Schwerlasttransporter sind stark zerstört. „Derzeit versuchen Ersatzfahrzeuge zu der Unfallstelle vorzudringen, was aufgrund der Staulage sehr schwierig ist. Anschließend muss die Ladung umgeladen werden“, erklärt der Polizei-Sprecher. Seine vorsichtige Prognose: „Das wird noch bis in den Nachmittag dauern.“

Bis dahin wird der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rückstau auf der A2 zieht sich am Mittwochmorgen bereits bis hinter Peine. Viele Autofahrer fahren von der A2 ab. Die Umleitungsstrecken über die B65 und die B444 sind aber bereits ebenfalls stark ausgelastet, an den Ampeln und Kreuzungen staut sich der Verkehr.

Von Janine Kluge

65 Jahre verheiratet zu sein, ist für viele junge Paare heutzutage wohl unvorstellbar. Doch Erika und Heinz Kubowitz haben es geschafft: Sie feiern am Mittwoch ihre Eiserne Hochzeit. Gemeinsam haben die beiden schöne, aber auch schwere Zeiten überstanden.

30.05.2018

Veränderungen im Vorstand der Peiner Bürgerstiftung: Anstelle von Frank Neumann, der berufsbedingt ausscheidet, wählte das Kuratorium jetzt Marcus Wedig aus Hohenhameln zum neuen Vorstandsmitglied – den Leiter des Finanzzentrums Peine der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine.

30.05.2018

Während eines kurzen Besuches in seiner Heimatstadt Peine hatte der neue Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil (SPD), Zeit, in der Redaktion der PAZ zu einem Interview vorbeizukommen.

29.05.2018
Anzeige