Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mann nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Rettungshubschrauber im Einsatz Mann nach Sturz lebensgefährlich verletzt

Am gestrigen Donnerstag gegen 14 Uhr kam es an der Peiner Gunzelinstraße zu einem Einsatz des Rettungshubschraubers "Christoph 30". Ein 30-jähriger Fensterputzer war aus unbekannten Gründen aus zwei Meter Höhe von der Leiter herunter auf den Hinterkopf gefallen und hatte sich dabei lebensgefährlich verletzt.

Voriger Artikel
Altes Rathaus: Im Herbst zieht ein Restaurant ein
Nächster Artikel
ÖPNV-Streit: Saemann widerspricht Kramer

Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Da den Vorfall niemand beobachtet hatte, können über die Ursache des Sturzes keine Angaben gemacht werden. Die Leiter, sowie die Situation am Unfallort wiesen keine Auffälligkeiten auf. Die Polizei geht daher zunächst von einem Unglücksfall aus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?