Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Männer stürzen vom Gerüst

Woltorf Männer stürzen vom Gerüst

Schwerer Arbeitsunfall in Woltorf: Bei Dacharbeiten an der Meerdorfer Straße ist ein Gerüst zusammengebrochen und hat zwei Arbeitern den Halt unter den Füßen weggezogen. Die Männer stürzten zwei bis drei Meter ab und erlitten schwere Verletzungen.

Peine-Woltorf. Gestern gegen 8.30 Uhr waren die 36 und 40 Jahre alten Männer mit Dacharbeiten an dem Wohnhaus beschäftigt. Plötzlich stürzte das Gerüst unter ihnen zusammen. Die Männer schlugen auf dem Betonfußboden auf. Durch den Sturz wurden sie dermaßen verletzt, dass sie mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Braunschweig gebracht werden mussten.

Neben den Rettungswagen waren auch zwei Notärzte und der Rettungshubschrauber „Christoph 30“ im Einsatz. „Die Ursache, die zum Einsturz des Gerüstes führte, ist zurzeit noch nicht abschließend geklärt“, sagte Polizeisprecher Peter Rathai. Die Untersuchungen zur Unglücksursache dauern an.

de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr