Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Mälzerei-Abriss: Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße
Stadt Peine Mälzerei-Abriss: Vollsperrung der Theodor-Heuss-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 12.07.2018
Die Theodor-Heuss-Straße entlang der Mälzerei Heine wird für die weiteren Abrissarbeiten in der kommenden Woche für drei Tage voll gesperrt. Quelle: Janine Kluge
Anzeige
Peine

„Die Vollsperrung ist notwendig, um einen Kran mit einer Schutzmatte auf der gesamten Straßenbreite aufzustellen“, erklärt Petra Neumann, Sprecherin der Stadt Peine. Nur so könnten die Arbeiten auf dem Gelände der Malz-Heine-Werke fortgeführt werden.

Die Straßensperrung erstreckt sich für den Bereich von der Einmündung „Azaleenweg“ bis zur Einmündung „Friedrich-Ebert-Platz“. Während der Vollsperrung sei kein Fahrzeugverkehr möglich, betont Neumann.

Eine Durchfahrt durch den „Azaleenweg“ ist ebenfalls nicht möglich. Lediglich der Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Abrissgeländes ist während der Arbeiten weiterhin begehbar.

Die Sperrung wird in der Zeit vom Mittwoch, 18. Juli, 6 Uhr, bis Freitag, 20. Juli, spätestens 20 Uhr, eingerichtet. Eine Umleitungsstrecke über Wiesenstraße, Feldstraße, Herner Platz, Braunschweiger Straße und Neue Straße bis zum Friedrich-Ebert-Platz wird ausgeschildert.

Von Janine Kluge

Durch einen Wasserschaden in den Räumen an der Werderstraße in Peine hat das Lukas-Werk eine wichtige Beratungsmöglichkeit verloren. In der Außenstelle wurden Menschen beraten und unterstützt, die sich aufgrund langjähriger Drogenerkrankung in einer Substitutionsbehandlung befinden und psychosozial betreut werden. Jetzt werden Ersatz-Räume gesucht.

12.07.2018

Die Gunzelin-Realschule feiert ihr zweites „Sommer-Eulen-Festival“ mit Spielen ohne Grenzen, dem Sommerkonzert der Chorklassen und der feierlichen Verleihung ihrer „Gunzelin-Eulen“ für besonderes Engagement im Schuljahr.

12.07.2018

Die erste Vermutung hat sich anscheinend erhärtet: Nach derzeitigem Ermittlungsstand besteht der Verdacht, dass der Wohnungsbrand in der Braunschweiger Straße in Peine am Montagabend durch fahrlässige Brandstiftung ausgelöst worden ist. Das teilte die Polizei Peine am Donnerstag mit.

12.07.2018
Anzeige