Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Lob für die „innovativen Ansätze“ der neuen Stederdorfer Schule
Stadt Peine Lob für die „innovativen Ansätze“ der neuen Stederdorfer Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 22.06.2018
Florian Hahn (rechts) begrüßte die Vertreter von Politik und Verwaltung in der neuen Schule. Quelle: Tobias Mull
Stederdorf

Von einem „innovativen Gebäude“ sprach Architekt Carsten Grobe, der die Generalplanung für das 8,4 Millionen Euro teure Projekt übernommen hatte. Die neue Schule ist demnach im Passivhaus-Standard errichtet worden und besitzt eine gebäudeintegrierte Photovoltaikanlage. Passivhäuser brauchen aufgrund einer guten Wärmedämmung und sogenannten Wärmetauschern oftmals keine klassische Gebäudeheizung mehr.

Ein weiteres „Highlight“ – im wahrsten Sinne des Wortes – sei das energetisch optimierte Lichtlenksystem. Glasröhren führen vom Dach in den Deckenbereich des Obergeschosses und unterstützen so die Beleuchtung, indem sie das Sonnenlicht leiten und durch eine spezielle Scheibe in den Flur scheinen lassen.

Die neue Stederdorfer Grundschule kann am Sonntag, 24. Juni, besichtigt werden. Die PAZ zeigt jetzt schon die besten Bilder des Millionenprojektes in der Peiner Ortschaft

„Wir danken der Politik, dass sie sich für diese innovativen Ansätze entschieden hat“, sagte Grobe, der zusammen mit René Schirrmeister, Vertretern von Verwaltung und Politik am Freitagnachmittag das Gebäude vorgestellt hatte.

Diesem Dank schloss sich auch Florian Hahn von der Stadtverwaltung an. „Es ist nicht selbstverständlich, dass für die Umsetzung des Projektes eigens eine Durchfahrtsstraße aufgelöst wurde. Wenn man jetzt aber sieht, wie gut sich die Schule in das Ortsbild einfügt, war es sicherlich die richtige Entscheidung, diesen Standort zu wählen“, so der Hochbau-Amtsleiter.

Mit drei öffentlichen Führungen unter Begleitung der Architektur- und Planungsbüros wird der Neubau am Sonntag, 24. Juni, um 11, 12 und 13 Uhr der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Neue Grundschule: Daten und Fakten

Rund 8,4 Millionen Euro hat die Stadt Peine in den Neubau investiert, auf einer Fläche von rund 7300 Quadratmetern zwischen den Straßenzügen Konsumstraße, Hesebergweg und Am Wehrturm steht nun die nigelnagelneue Stederdorfer Grundschule.

Hintergrund des Großprojektes: Die nur ein paar Meter weiter gelegene alte Schule wurde langsam zu klein und bot nur sehr eingeschränkte Erweiterungsmöglichkeiten. Außerdem entsprach sie nicht mehr den Ansprüchen einer modernen Schule.

Die neue Stederdorfer Grundschule hingegen ist barrierefrei mit Aufzügen ausgestattet und für Inklusion geeignet. Neben den allgemeinen Unterrichtsräumen für vier Jahrgangsstufen gibt es in dem zweigeschossigen, z-förmigen Gebäude Fachunterrichtsräume, eine Bibliothek, eine Mensa und einen Verwaltungsbereich.

Die Fertigstellung der Schule hatte sich immer wieder verzögert. Beim Baustart im April 2016 war mit einer Inbetriebnahme zum Schuljahr 2017/2018 geplant worden, doch die Arbeiten zogen sich immer weiter hin (PAZ berichtete mehrfach). Ein Grund für die Verzögerung war die Insolvenz einer am Bau beteiligten Firma. Nach den Sommerferien soll die Schule nun aber in Betrieb gehen.

Im Zuge des Schulneubaus war auch die angrenzende Sporthalle für insgesamt 955 000 Euro saniert worden.

Von Tobias Mull

Pilotprojekt zur Sprachlernförderung: Das Projekt Sprachfüchse fand in diesem Schulhalbjahr an der Bodenstedt-Wilhelmschule, der Burgschule und an der Grund- und Hauptschule in Ilsede statt. Mehr als 100 Schüler profitierten von dem zusätzlichen Lernangebot Deutsch.

22.06.2018

Die Polizei in Peine sucht die Eigentümer von mehreren Fahrrädern, die offenbar gestohlen wurden. Insgesamt handelt es sich um acht Drahtesel.

22.06.2018

Es bleibt weiter spannend, ob sich die Deutsche Mannschaft für die KO-Runde der Fußball-WM qualifiziert. Möglicherweise entscheidet das Spiel gegen Südkorea am kommenden Mittwoch über das Weiterkommen von Jogis Jungs. Auch bei dieser Partie gibt es im Peiner Stadtpark ein Public-Viewing. Dafür verlosen wir zusammen mit der Sparkasse und den Stadtwerken das attraktive Fan-Paket "VIP-Rudelgucken".

22.06.2018