Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Hohe Investitionen in Feuerwehrgelände
Stadt Peine Hohe Investitionen in Feuerwehrgelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 20.04.2019
In diesem Jahr stehen die Sanierung von Verwaltung (links) und Werkstatt- und Waschhallen im Vordergrund. Quelle: Antje Ehlers
Peine

Bereits im vergangenen Jahr wurden in einem ersten Bauabschnitt Dach und Tore der Fahrzeughallen auf dem Gelände der 40 Jahre alten FTZ saniert, teilt Landkreissprecher Fabian Laaß mit. Dabei seien Investitionen in Höhe von 325 000 Euro getätigt worden. Eine Photovoltaikanlage wurde ebenfalls installiert, hierfür belaufen sich die Kosten auf etwa 100 000 Euro, so Laaß.

Zweiter Bauabschnitt beginnt demnächst

In diesem Jahr nun erfolgt der zweite Bauabschnitt. In diesem sollen die Fenster des Verwaltungsgebäudes ausgetauscht und die Dächer der Werkstatt- und Waschhallen energetisch saniert werden. Diese Arbeiten sollen im Sommer erfolgen. Hierfür sind vom Landkreis 200 000 Euro vorgesehen. Die Sanierung des Daches der Verwaltung soll im Jahr 2020 erfolgen, für diesen dritten Bauabschnitt stellt der Landkreis 180 000 Euro zur Verfügung.

Seit dem vergangenen Jahr laufen auch Arbeiten am und im Konferenz-Schulungszentrum der Feuerwehr. „Die energetische Sanierung der Außenhülle ist bereits fertiggestellt. Die Arbeiten im Inneren erfolgen zwischen dem laufenden Schulungsbetrieb und sollen im Dezember 2019 beendet sein“, erläutert Laaß.

Barrierefreiheit für Schulungszentrum

So soll im Schulungszentrum unter anderem die Barrierefreiheit geschaffen werden, die EDV-Anlage und die Haustechnik erneuert und der Stabsraum, von dem aus in Notlagen koordiniert wird, saniert werden. „Außerdem werden die Konferenzräume neu gestaltet und auch die Unterrichtsräume saniert“, berichtet Laaß weiter. Im Zuge dieser Baumaßnahmen werden die aktuellen Brandschutzvorgaben umgesetzt.

„Die Gesamtkosten für die Arbeiten rund ums Schulungszentrum belaufen sich auf ungefähr 2,3 Millionen Euro“, fasst der Pressesprecher die Kosten zusammen. Allerdings erhalte der Landkreis insgesamt 1,2 Millionen Euro Fördermittel für die Arbeiten an FTZ und Schulungszentrum.

Von Antje Ehlers

Große Ziele hat sich die 17-jährige Peinerin Leandra Scholz gesetzt. Sie will die Welt verbessern und hat eine von vielen Ideen umgesetzt: das Projekt „Weltenkinder“. Was es damit auf sich hat verrät die Abiturientin im Gespräch mit der PAZ.

17.04.2019

Veranstalter können einiges tun, um tierische Tragödien beim Osterfeuer zu vermeiden. Wir sagen Ihnen, was zu beachten ist.

18.04.2019

Vorurteile zwischen verschiedenen Kulturen abbauen – das hat sich die Takva-Moscheegemeinde in Peine auf die Fahnen geschrieben. Am Samstag gibt es deswegen eine ganz besondere Veranstaltung.

17.04.2019