Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Landgericht: Vorwurf lautet Vergewaltigung
Stadt Peine Landgericht: Vorwurf lautet Vergewaltigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 28.06.2018
Verhandelt wird im Landgericht in Hildesheim. Quelle: Dennis Nobbe
Peine/Hildesheim

Dem Mann wird vorgeworfen, seine Ehefrau im Tatzeitraum zwischen Januar 2016 und Februar 2017 mehrfach gegen deren Willen mit Gewalt zum Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Das Paar lebte zeitweise in Saarbrücken und zeitweise im Raum Peine. In einem Fall soll der Angeklagte seine Ehefrau fest am Hals gehalten und zugedrückt haben, bis dieser schwindelig geworden sei.

Auch gefährliche Körperverletzung

Deswegen wirft ihm die Staatsanwaltschaft auch gefährliche Körperverletzung vor. Zudem werden dem 36-Jährigen weitere Körperverletzungshandlungen sowie eine Nötigung zum Nachteil seiner Ehefrau angelastet. Der Prozess wird am Freitag, 27. Juli, fortgesetzt.

Von Thomas Kröger

Sommerzeit ist Baustellenzeit: Der Automobilclub ADAC hat erneut vor Staus zum Ferienbeginn gewarnt. Derzeit sei keine der großen Autobahnen im Norden baustellenfrei – natürlich auch nicht die Autobahn 2 bei Peine. Für Reisende hat der ADAC daher einige Tipps parat.

28.06.2018

Sie zitterten, sie feuerten an, sie litten mit – doch am Ende konnten auch die 500 Fans beim Public Viewing im Peiner Stadtpark es nicht verhindern: Mit dem enttäuschenden 0:2 im letzten Gruppenspiel gegen Südkorea ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bei der WM in Russland ausgeschieden.

27.06.2018

Am Mittwoch wurde der Prozess gegen die vier Angeklagten wegen des brutalen Verbrechens von Anfang Dezember 2017 in Woltwiesche am Landgericht Hildesheim fortgesetzt. Sie sollen bei einer Prügelei zwei Männer (30 und 39) schwer verletzt haben.

27.06.2018