Menü
Peiner Allgemeine | Ihre Zeitung aus Peine
Anmelden
Stadt Peine Ladendieb wurde bereits mit einem EU-Haftbefehl gesucht
Stadt Peine Ladendieb wurde bereits mit einem EU-Haftbefehl gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 24.03.2018
Der Ladendieb wurde in seiner Heimat Polen mit einem EU-Haftbefehl gesucht. Quelle: Archiv
Anzeige
Lengede

Die Polizeibeamten wollten um 07:50 Uhr im REWE-Supermarkt, Am Kreisel 1, in 38268 Lengede, ein Strafverfahren gegen den Ladendieb wegen geringwertigen Diebstahls einleiten.

Im Rahmen der Identitätsfeststellung fiel den Beamten auf, dass gegen den Beschuldigten mit polnischer Staatsbürgerschaft und ohne festen Wohnsitz in Deutschland ein EU-Haftbefehl aus seinem Heimatland vorlag (ein Jahr Freiheitsstrafe).

Der Ladendieb wurde daraufhin festgenommen und dem Polizeikommissariat Peine zugeführt.

Am frühen Nachmittag wurde der Festgenommene dann der zuständigen Bereitschaftsrichterin am Amtsgericht Peine vorgeführt und ihm dort der Haftbefehl mit Hilfe eines Dolmetschers verkündet.

Im Anschluss wurde der Beschuldigte von der Polizei Peine zur Justizvollzugsanstalt Sehnde verbracht. Dort verbleibt er zunächst bis zu seiner Auslieferung an die zuständigen Behörden in Polen.

ots

Hubertus Heil ist neuer Bundesminister für Arbeit und Soziales. Die PAZ sprach mit dem SPD-Abgeordneten aus Peine über seinen Start im neuen Amt, die Probleme in der Region, Strategien gegen den drohenden Pflegenotstand und mögliche Dieselfahrverbote.

24.03.2018

Über 100 Jahre wurden im alten Fachwerkhaus an der Breiten Straße Schuhe 54 verkauft - nun ist möglicherweise Schluss. Mit dem Schuhhaus Lege schließt im Mai ein weiteres, von Birgit Rentz inhabergeführtes Traditionsgeschäft in der Peiner Fußgängerzone. Allerdings besteht noch die Hoffnung, dass sich eine Nachfolge findet.

24.03.2018
Stadt Peine Debatte um Kreismusikschule Peine - Stadt und Kreis betonen Kooperationswillen

Kommt die Kreismusikschule ins Lindenquartier – ja oder nein? Diese Frage hat in den vergangenen Tagen viele Peiner bewegt, vor allem eine mögliche Ansiedlung der Kreismusikschule in Vöhrum hatte hohe Wellen geschlagen.

23.03.2018
Anzeige