Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Ladendieb stellte sich aus Versehen selbst der Polizei

Peine Ladendieb stellte sich aus Versehen selbst der Polizei

Das war sicherlich anders geplant: Ein 17-Jähriger aus Alvesse bei Edemissen hat sich am Freitagmorgen, 17. Februar, nach einem Ladendiebstahl versehentlich selbst gestellt. Gegen 7.30 Uhr rief er über den Notruf die Polizei an, weil ihm jemand am Peiner Bahnhof bei einem Streit das Brillengestell verbogen hätte.

Voriger Artikel
Festakt: Rotary Club Peine feierte sein 40-jähriges Bestehen
Nächster Artikel
Schulkino: Film „Die Kriegerin“ im Astoria

Die Beute des Ladendiebs: Schokoriegel im Wert von 3,98 Euro.

Die am Einsatzort eintreffenden Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie den Fall aufnahmen: Der Jugendliche aus Alvesse hatte nämlich in einem Lebensmittelgeschäft „lange Finger“ gemacht und war von dem Ladeninhaber erwischt worden. Dabei war es zu einem Gerangel gekommen, weil der Dieb uneinsichtig war und die gestohlenen Schokoriegel im Wert von 3,98 Euro nicht herausgeben wollte.

Gegen den bereits polizeilich bekannten Alvesser wird nun wegen Diebstahls geringwertiger Sachen ermittelt, teilte die Peiner Polizei gestern mit.

mu

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr