Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Kurdischer Kulturverein: Nächtlicher Einbruch

Peine Kurdischer Kulturverein: Nächtlicher Einbruch

Peine. In das Vereinsheim des Kurdischen Kulturvereins an der Luisenstraße ist in der Nacht zu Sonnabend eingebrochen worden. Gestohlen wurde kaum etwas, doch die Täter haben erheblichen Schaden angerichtet.

Voriger Artikel
Schreck beim Einkauf: Fremde nahm Murphy einfach mit
Nächster Artikel
Das alte Haus ist weg

Die Täter wüteten im Vereinsheim. Unter anderem wurde die abgeschlossene Bürotür aus der Fassung getreten.

Quelle: wos

Sie kamen vermutlich durch den Garten, hebelten eine Außenjalousie aus der Halterung, schmissen die dahinterliegende Fensterscheibe ein, griffen durch das Loch und öffneten so das Fenster, um ins Haus zu kommen: Der Weg der Einbrecher lässt sich rekonstruieren.

Im Gebäude waren die Täter offenbar auf Zerstörung aus. „Es fehlen nur etwa 40 Getränkedosen und einige Bilder von den Wänden, so weit wir das bisher feststellen konnten“, sagten Vorstandsmitglieder zur PAZ. Schlimmer ist der Schaden, der durch die Verwüstungen entstanden ist.

Unter anderem machten die Eindringlinge sich am Billardtisch zu schaffen und demolierten den Bildschirm eines großen Flachbildschirms - vermutlich, indem sie Billardkugeln dagegen warfen.

Im Obergeschoss traten sie die abgeschlossene Tür eines Büroraums auf und zerstörten dabei die Zarge. Der Schuhabdruck ist an der Tür noch deutlich zu sehen.

„Es wurden Bilder von der Wand gerissen und auf den Fußboden geschmissen, so dass die Rahmen zersplittert sind“, erklärt ein Vertreter des Vereins, der namentlich nicht genannt werden möchte.

Der Kurdische Kulturverein sei schon öfter Ziel von Vandalismus gewesen, doch bisher hätten sich die Übergriffe immer auf die Fassade beschränkt. „Eingebrochen wurde zum ersten Mal“, heißt es vom Vorstand. Die Hintergründe sind noch unklar, die Polizei ermittelt.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Braucht die Peiner Innenstadt kostenloses WLAN für alle?